Jahreswechsel in der Metropolis von Austria 2017/2018

2097255817.jpg

Anlässlich des Jahreswechsels stand Metropolit Arsenios von Austria am Sonntag, 31. Dezember 2017, am Nachmittag einer bischöflichen Vesper vor. Danach waren alle Anwesenden in den Festsaal der Metropolis eingeladen, wo Metropolit Arsenios die traditionelle Vasilopita (Basileiosbrot) anschnitt und verteilte sowie ein gesegnetes Neues Jahr 2018 wünschte. Dabei wurden auch wie in den vergangenen Jahren traditionelle Kalanda (Neujahrslieder) gesungen. Am Montag, 1. Jänner 2018, zu den Festen der Beschneidung Christi und des Heiligen Basileios des Großen zelebrierte Metropolit Arsenios gemeinsam mit dem Bischofsvikar und Erzpriester des Ökumenischen Thrones P. Ioannis Nikolitsis, Erzpriester P. Alexander Lapin, den Priestern P. Sladjan Vasić, P. Yuri Strugov, P. Nikolaus Rappert und Erzdiakon P. Athanasius Buk die Göttliche Liturgie in der Heiligen Georgskirche in Wien. In seiner Predigt betonte Metropolit Arsenios die Wichtigkeit des Neuen Jahres als neuen Beginn mit Christus. Er erinnerte die zahlreichen anwesenden Gläubigen daran, dass wir die Zeit nutzen sollten, um geistlich und spirituell zu wachsen, indem wir die alltäglichen Dinge und Kleinigkeiten mit einer geistlichen Dimension betrachten. Der Inbegriff eines neuen Beginns ist dabei der freie Wille, Christus zu folgen und gemäß dem Evangelium als froher Botschaft zu leben, das uns täglich eine Stütze ist, richtige Entscheidungen in unseren Leben zu treffen.
Nach der Liturgie wurden die traditionellen Kalanda gesungen, gefolgt von der Doxologie zum Neuen Jahr. Dabei wurde für alle Menschen in Österreich und weltweit gebetet, damit Gott ihnen allen im kommenden Jahr reichen Segen, Frieden, Gesundheit und Erfolg schenken möge.
Anschließend wurde die Vasilopita verteilt, wobei der Finder der Münze mit einer silbernen Münze beschenkt wurde. Bischofsvikar Erzpriester des Ökumenischen Thrones P. Ioannis Nikolitsis gab einen Jahresrückblick 2017 und fasste die Ereignisse und Werke der Metropolis von Austria als bedeutende Etappen zusammen.
Metropolit Arsenios dankte Gott innig für Seinen reichen Segen und Seine Gnade im Jahre 2017. Er betonte die tiefgreifende Beziehung der Metropolis von Austria und der Menschen in Wien und Österreich, im Besonderen der orthodoxen Gläubigen. Mit Gottes Hilfe konnten zahlreiche wichtige Projekte der Metropolis von Austria und des Exarchats von Ungarn fortgeführt bzw. begonnen werden, so z. B. die weitere Ausgestaltung des orthodoxen Klosters in St. Andrä am Zicksee, die Entgegennahme des Gebäudes des Exarchats in Budapest u. v. m. Metropolit Arsenios betonte, dass die Menschen in großer Zahl zu den regelmäßigen Gottesdiensten kommen und dass die Griechische Nationalschule von mehreren hundert Kindern besucht wird, die mit großem Einsatz in orthodoxer Religion, griechischer Sprache und Kultur unterrichtet werden.
Metropolit Arsenios dankte innig und von Herzen seinem Klerus und Sekretariat, den Epitropen der griechischen Kirchengemeinden, dem Chor, den Altardienern, den Spendern und Stiftern und allen Menschen guten Herzens für die ehrliche und große Unterstützung des pastoralen Werkes der Metropolis von Austria.

Neues Jahr 2

Neues Jahr 3

Neues Jahr 4

So Mo Di Mi Do Fr Sa
So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς
Zu den Quellen

Schriftlesung am Sonntag


18.11.2018: 9. Lukassonntag

Schriftlesungen-Archiv

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung

Videothek


Audiothek


In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Bibliothek


Legetøj og BørnetøjTurtle