Hirtenbrief zum Beginn des Kirchenjahres und zum Tag der Bewahrung der Schöpfung des Ökumenischen Patriarchen Bartholomäus

3351861049.jpg

Geliebte Brüder im Bischofsamt, im Herrn geliebte Kinder,

es ist allgemeine Überzeugung, dass die natürliche Umwelt heute in einem Ausmaß bedroht wird wie nie zuvor in der Geschichte der Menschheit. Die Größe der Bedrohung zeigt sich darin, dass nicht mehr nur die Lebensqualität, sondern die Bewahrung des Lebens auf unserem Planeten auf dem Spiel steht. Zum ersten Mal in der Geschichte kann der Mensch die Grundbedingungen des Lebens auf Erden zerstören. Die Nuklearwaffen sind das Symbol des prometheischen Titanismus des Menschen, der greifbare Ausdruck des „Allmachtskomplexes“ des modernen „Menschengottes“.

Den vollständigen Hirtenbrief finden Sie hier.