Ungarn: Die Taufe Christi und Sein Segen in unserer Welt

Von 23. bis 25. Jänner besuchte Metropolit Arsenios Ungarn, um mit den Gläubigen in Budapest, Keszthely, Beloiannisz und Szentandre zusammenzutreffen. Der Metropolit feierte in vielen Kirchengemeinden die Große Wasserweihe und schnitt für die Gläubigen die traditionelle Wasilopita an. Er zeigte sich erfreut, dass die frohe Botschaft des Evangeliums im Exarchat von Ungarn mehr und mehr Früchte hervorbringt. Die Pastoralreise des Metropoliten gab den Gläubigen in Ungarn die Möglichkeit, mit ihm persönlich zusammenzutreffen und auch ein geistliches Wort von ihm zu hören.

Weiterlesen ...
Liturgie und Wasserweihe in Leoben

Am Sonntag, 17. Jänner, zelebrierte Metropolit Arsenios gemeinsam mit Priester Sladjan Vasic und Diakon Yuriy Strugov die Göttliche Liturgie in der Gemeinde „Maria von der immerwährenden Hilfe“ in Leoben. Nach der Liturgie wurde die Wasserweihe gefeiert, danach begaben sich die Zelebranten mit den zahlreichen Gläubigen an die nahegelegene Mur und segneten dort den Fluss und die ganze Schöpfung. Der Metropolit rief die Gläubigen unter anderem dazu auf, sorgsam mit der Natur umzugehen.Weiterlesen ...

Pastoralbesuch des Metropoliten Arsenios in Tirol und Vorarlberg

Anlässlich des Neuen Jahres besuchte Metropolit Arsenios von Austria die Kirchengemeinden in Innsbruck und Bregenz, um die Göttliche Liturgie und die Große Wasserweihe zu feiern. Er begegnete zahlreichen Gläubigen und tauschte mit ihnen Glückwünsche für ein gesegnetes neues Jahr aus. Anwesend bei seinem Besuch waren hohe Vertreter des Staates, der Schwesterkirchen sowie Priester der anderen Jurisdiktionen.

Weiterlesen ...
Fest der Taufe Christi und große Wasserweihe

Am 6. Jänner wurde in der Wiener Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit das Fest der Taufe Christi (Theophanie) begangen. Metropolit Arsenios stand den Gottesdiensten vor, es konzelebrierten die Erzpriester Ioannis Nikolitsis und Alexander Lapin, Priester Stefan, Erzdiakon Athanasius und Diakon Yuriy. Mehrere hundert Gläubige nahmen an den Gottesdiensten teil. Im Anschluss an die Göttliche Liturgie wurde die große Wasserweihen in der Kathedrale der Heiligen Dreifaltigkeit zelebriert, danach begaben sich die Kleriker und die Gläubigen in feierlicher Prozession an den Donaukanal und segneten die Donau.Weiterlesen ...

Sieger der Altgriechisch-Olympiade Österreich zu Besuch in der Metropolis von Austria

Weiterlesen: Sieger der Altgriechisch-Olympiade Österreich zu Besuch in der Metropolis von Austria

Am Montag den 4. Jänner besuchten die Sieger der Altgriechisch-Olympiade Österreich die Metropolis von Austria. Die rund 35 Jugendlichen und Lehrer hatten zunächst die Gelegenheit, die Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit zu besichtigen. Erzpriester Ioannis Nikolitsis führte die Gäste durch die Kirche und berichtete über die Geschichte der Orthodoxie und des Griechentums in Wien, insbesonders über die Kathedrale. Im Anschluss an die Führung wurden die Gäste von Metropolit Arsenios empfangen.

Weiterlesen: Sieger der Altgriechisch-Olympiade Österreich zu Besuch in der Metropolis von Austria

Wasserweihe und Neujahrsfeier in Graz

Weiterlesen: Wasserweihe und Neujahrsfeier in Graz

Am Sonntag, 3. Jänner, zelebrierte Metropolit Arsenios in Begleitung von Diakon Yur in der Gemeinde der Hl. Kosmas und Damian in Graz die Liturgie zum Neuen Jahr. Am Ende des Gottesdienstes wurde die Wasserweihe vollzogen.. Traditionell wurde zudem der Neujahrskuchen („Vasilopita“) am Ende der Liturgie angeschnitten und unter den Gläubigen geteilt.

Weiterlesen: Wasserweihe und Neujahrsfeier in Graz

Jahreswechsel in der Metropolis von Austria

Weiterlesen: Jahreswechsel in der Metropolis von Austria

Am Nachmittag des 31. Dezember wurde in der Kathedrale zur Hl. Dreifaltigkeit die Große Vesper gefeiert, die Metropolit Arsenios gemeinsam mit dem Klerus der Metropolis zelebrierte. Im Anschluss an die Vesper wurde traditionell der Neujahrskuchen, die „Vasilopita“, angeschnitten und an die Gläubigen verteilt. Im Rahmen der Feierlichkeiten wurden auch die Neujahrsgesänge, die „Kalanda“, gesungen.
Am 1. Jänner stand der Metreopolit der Liturgie des Hl. Basilius vor, die traditionell das Neue Jahr einleitet. Zusammen mit den Priestern der Metropolis, Bischofsvikar Erzpriester Ioannis Nikolitsis, Erzpriester Alexander Lapin, Priester Sladjan Vasic und Erzdiakon Athanasius und Diakon Yuri zelebrierte der Metropolit die Göttliche Liturgie im Beisein zahlreicher Gläubiger.

Weiterlesen: Jahreswechsel in der Metropolis von Austria

Neuer Kirchenkalender 2016 dem Thema „Mission“ gewidmet

Weiterlesen: Neuer Kirchenkalender 2016 dem Thema „Mission“ gewidmet

Der neue Kirchenkalender 2016 der Metropolis von Austria ist soeben erschienen. Der Kalender ist zweisprachig in griechischer und deutscher Sprache und heuer dem Thema „Mission“ gewidmet. Er enthält zudem eine Auflistung aller Feiertage des Jahres. Weiters finden sich im Kalender die Adressen aller Pfarren der Metropolis. Der Kalender wird kostenlos verteilt, Spenden sind aber jederzeit herzlich willkommen. Seine Allheiligkeit, der Ökumenische Patriarch Bartholomaios I., und Metropolit Arsenios betonen in ihren Grußworten für den Kalender, dass Mission eine absolute Notwendigkeit für die Kirche ist.

Weiterlesen: Neuer Kirchenkalender 2016 dem Thema „Mission“ gewidmet

Nächstenliebe und Weihnachtsfreude: Kinder und Jugendliche besuchen Metropolit Arsenios

Weiterlesen: Nächstenliebe und Weihnachtsfreude: Kinder und Jugendliche besuchen Metropolit Arsenios

Als Zeichen der christlichen Nächstenliebe engagieren sich Kinder und Jugendliche, um Menschen bei Bedarf Hilfe zu leisten. Diese Geste der brüderliche Liebe hat Kinder aus der östliche und der westliche Tradition Kinder inspiriert, die Metropolit Arsenios in den letzten Tagen des Jahres 2015 in den Räumlichkeiten der Metropolis empfangen durfte. Diese Kinder haben sich aus Sorge um notleidende Menschen an Spendenaktionen beteiligt.

Weiterlesen: Nächstenliebe und Weihnachtsfreude: Kinder und Jugendliche besuchen Metropolit Arsenios

Neuer Diakon für die Metropolis von Austria

Weiterlesen: Neuer Diakon für die Metropolis von Austria

Am Sonntag, 27. Dezember, zelebrierte Metropolit Arsenios die Göttliche Liturgie in der Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit in Wien. Vor Beginn der Liturgie wurde Yuriy Strugov zum Lektor und Ipodiakon geweiht, im Laufe der Liturgie fand seine Weihe zum Diakon statt. Metropolit Arsenios zelebrierte gemeinsam mit Archimandrit Paisios, Erzpriester Ioannis Nikolitsis, Erzpriester Andreas, der zu Besuch aus Griechenland gekommen war, Erzpriester Alexander Lapin, Priester Sladjan Vasic und Erzdiakon Athanasius. Diakon Yuriy Strugov ist gebürtiger Ukrainer. Er hat sein theologisches Studium in Thessaloniki abgeschlossen und wird jetzt als Kleriker der Metropolis von Austria die seelsorgliche Betreuung der Gläubigen aus der Ukraine übernehmen, welche in der Metropolis von Austria eine geistliche Heimat gefunden haben.

Weiterlesen: Neuer Diakon für die Metropolis von Austria

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

So Mo Di Mi Do Fr Sa
3
Datum : 3. Februar 2016
29
Datum : 29. Februar 2016

Videothek


Vorträge


Stellungnahmen


Bibliothek


Legetøj og BørnetøjTurtle