Fest der Heiligen Konstantin und Helena in Ungarn 2017
Tagung des Weltbundes der Walachen in Budapest im Mai 2017
Gastvortrag an der Universität Thessaloniki im Mai 2017
Pilgerreise auf den Berg Athos im Mai 2017
Fortbildung für orthodoxe Religionslehrer und Religonslehrerinnen Ende April 2017

Pastoralbesuch in Graz Anfang April 2017

Weiterlesen: Pastoralbesuch in Graz Anfang April 2017

Am Sonntag, 2. April 2017, besuchte Seine Eminenz Metropolit Arsenios die Gemeinde in Graz und feierte gemeinsam mit dem Priester Zaphirios Koutelieris und zahlreichen Gläubigen die Göttliche Liturgie.

Der Metropolit bezog sich in seiner Predigt auf die Evangeliumsperikope des Sonntags, die berichtet, wie Jesus mit den Jüngern über seine bevorstehende Passion spricht und ihnen sein Leiden, aber auch seine Auferstehung ankündigt. Die in diesem Kontext umso unpassendere Reaktion der beiden Jünger Jakobus und Johannes, den Herrn zu bitten, im Reich Gottes zu seiner Linken und Rechten sitzen zu dürfen, weist Jesus mit Hinweis auf weltliche Machtverhältnisse zurück: „Bei euch soll es nicht so sein! Der Erste soll der Letzte und der Diener aller sein.“ Jesus zeige uns hier ein neues Ethos, eine neue Art, wie Gemeinschaft gelebt werden soll. Unsere Kraft, die Kraft der Christen fuße nicht auf einer weltlichen Instanz, sondern in Christus selbst. Für den Christen sei Jesus der Quell der Kraft, so der Metropolit.

Weiterlesen: Pastoralbesuch in Graz Anfang April 2017

Feierlichkeiten zum Fest Mariä Verkündigung und zum griechischen Nationalfeiertag am 25./26. März 2017 in Budapest und Wien

Weiterlesen: Feierlichkeiten zum Fest Mariä Verkündigung und zum griechischen Nationalfeiertag am 25./26. März...

Am 25. März 2017, dem Fest Mariä Verkündigung, zelebrierte Seine Eminenz Metropolit von Austria und Exarch von Ungarn Arsenios die Göttliche Liturgie in Budapest mit anschließender Doxologie und Kranzniederlegung anlässlich des griechischen Nationalfeiertags. Konzelebranten waren der Generalvikar der Metropolis von Austria und des Exarchats von Ungarn Archimandrit P. Paisios Larentzakis sowie die Priester P. Grigorios Nasinak, P. Robert Szentirmai sowie P. Yuriy Strugov und dem Diakon Prodromos Katona. Den Feierlichkeiten wohnten der Botschafter Griechenlands in Ungarn S. E. Herr Dimitrios Letsios, der Botschafter Zyperns in Ungarn S. E. Herr Antonios Theocharous, der Präsident der griechischen Selbstverwaltung in Ungarn Herr Georgios Koukoumtzis, der Bürgermeister der Stadt Beloiannisz Konstantinos Papalexis, weitere Vertreter des diplomatischen Korps, der griechischen Verbände, sowie Gläubige des ungarischen Exarchats bei.

Weiterlesen: Feierlichkeiten zum Fest Mariä Verkündigung und zum griechischen Nationalfeiertag am 25./26. März...

Feierliche Kreuzverehrung am dritten Sonntag der Großen Fastenzeit

Weiterlesen: Feierliche Kreuzverehrung am dritten Sonntag der Großen Fastenzeit

Am 19. März 2017, dem dritten Sonntag der Großen Fastenzeit und zugleich Sonntag der Kreuzverehrung, zelebrierte Metropolit Arsenios von Austria die Basilius-Liturgie in der griechisch-orthodoxen Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit in Wien. Mit ihm feierten der Erzpriester des Ökumenischen Thrones Bischofsvikar P. Ioannis Nikolitsis, Erzpriester P. Alexander Lapin, Priester P. Sladjan Vasic, Priester P. Nikolaus Rappert, Diakon Prodromos Katona und eine große Zahl an Gläubigen.

Weiterlesen: Feierliche Kreuzverehrung am dritten Sonntag der Großen Fastenzeit

Frühjahrsvollversammlung der Orthodoxen Bischofskonferenz in Österreich

Weiterlesen: Frühjahrsvollversammlung der Orthodoxen Bischofskonferenz in Österreich

Am Montag, 6. März 2017, tagte die Frühjahrsvollversammlung der orthodoxen Bischofskonferenz in Österreich unter dem Vorsitz des Metropoliten Arsenios von Austria in den Räumlichkeiten der Metropolis am Fleischmarkt. Teilgenommen haben weiters der russisch orthodoxe Bischof Tichon (Patriarchat von Moskau), der serbisch orthodoxe Bischof Andreij (Patriarchat von Belgrad), der bulgarisch orthodoxe Metropolit Antonij (Patriarchat von Sofia) sowie Vertreter der verhinderten Bischöfe der anderen in Österreich vertretenen orthodoxen Jurisdiktionen.

Weiterlesen: Frühjahrsvollversammlung der Orthodoxen Bischofskonferenz in Österreich

Sonntag der Orthodoxie in der Metropolis von Austria

Weiterlesen: Sonntag der Orthodoxie in der Metropolis von Austria

Am Sonntag, 5. März, dem "Sonntag der Orthodoxie", zelebrierte Metropolit Arsenios von Austria die Göttliche Liturgie in der griechisch-orthodoxen Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit in Wien. Mit ihm feierten der Erzpriester des Ökumenischen Thrones Bischofsvikar P. Ioannis Nikolitsis, Erzpriester P. Alexander Lapin und Priester P. Nikolaus Rappert im Beisein zahlreicher Gläubiger.

Weiterlesen: Sonntag der Orthodoxie in der Metropolis von Austria

Hirtenwort Seiner Allheiligkeit des Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios von Konstantinopel: Fastenzeit ist Zeit des Wachsamwerdens des Gewissens

Weiterlesen: Hirtenwort Seiner Allheiligkeit des Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios von Konstantinopel:...Die Heilige und Große Fastenzeit müsse von den orthodoxen Christen als Zeit der Nüchternheit und des Wachsamwerdens des je eigenen Gewissens verstanden und gelebt werden. Dazu hat Seine Allheiligkeit der Ökumenische Patriarch Bartholomaios in seinem Hirtenwort zum Beginn der Fastenzeit aufgerufen. Die orthodoxe Lehre und Stimme der Kirchenväter würden in der Fastenzeit dazu aufrufen, sich bewusst zu werden «wer wir sind, wo wir stehen und wohin wir gehen», was also unser Ziel ist.
Wörtlich schreibt der Patriarch: „Der vor uns liegende Kampf besteht in der Nüchternheit und im Wachsamwerden, in unserer Reue und Umkehr.“ Durch die Reue, d.h. durch die Selbsterkenntnis unseres Zustands und durch die Beichte werd unser Leben gekrönt durch «die Vergebung der Sünden, durch die Gemeinschaft des Heiligen Geistes, durch die Fülle des Himmelreichs». Das Wachsamwerden sei gleichzusetzen mit dem Gewissen des Reue zeigenden Menschen. Das Gewissen aber sei ein Geschenk Gottes.
Die nun beginnende Fastenzeit „ist ein durchgängiges Sich-Besinnen angesichts des sich Tag für Tag entfaltenden Mysteriums Gottes, des Mysteriums der Errettung des Menschen.“

Lesen Sie hier das Hirtenwort im Original.

Metropolit Arsenios: „Heilige und Große Synode war historisches Ereignis“ / Vortrag bei Pro Oriente Sektion Linz

Weiterlesen: Metropolit Arsenios: „Heilige und Große Synode war historisches Ereignis“ / Vortrag bei Pro...

Die Bedeutung der Heiligen und Großen Synode der Orthodoxen Kirche, die im vergangenen Juni auf Kreta stattfand, hat Metropolit Arsenios betont. In einem am 21.02.2017 gehaltenen Vortrag in Linz, der von der Stiftung „Pro Oriente“ veranstaltet wurde, ging der Metropolit auf die Vorgeschichte der Synode, ihre Durchführung und Beschlüsse wie auch auf die nun anstehenden Herausforderungen für die Orthodoxe Kirche ein.

Weiterlesen: Metropolit Arsenios: „Heilige und Große Synode war historisches Ereignis“ / Vortrag bei Pro...

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Wien (in ukrainischer Sprache)

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung
So Mo Di Mi Do Fr Sa

Videothek


Audiothek


In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Vorträge


Stellungnahmen


Bibliothek


Legetøj og BørnetøjTurtle