Installation des neuen Pfarrers in der Gemeinde Graz

2715002937.jpg

Am Sonntag, 26. August 2018, besuchte Seine Eminenz Metropolit Arsenios von Austria die Gemeinde in Graz, um gemeinsam mit zahlreichen Gläubigen die Göttliche Liturgie zu zelebrieren. Mit dem Metropoliten konzelebrierten der neue Priester der Grazer Gemeinde, Erzpriester Dimitrios Makris, welcher an diesem Tag in sein Amt eingeführt wurde und Diakon Maximos. Am Ende der Liturgie präsentierte Metropolit Arsenios der Gemeinde ihren neuen Pfarrer mit seiner Frau Presbytera Sophia und ihren beiden Kindern.

Erzpriester Dimitrios Makris hat Biologie und Theologie an der Universität in Athen studiert. Er wurde von Erzbischof Hieronymus von Athen zum Diakon geweiht und diente in der Erzdiözese von Athen. Als Priester wirkte er in der Gemeinde der Hll. Konstantin und Helena in Ilioupolis und danach in der Gemeinde der hl. Marina im Zentrum von Athen, wo er zahlreiche pastorale Projekte organisiert und durchgeführt hat. Anschließend war er als Priester in der Gemeinde der Hl. Marina in Ioannina tätig, sowie als Sekretär des Metropoliten Maximos von Ioannina. Gleichzeitig wurde er zum Organisator für die Priesterausbildung und der Jugendarbeit der dortigen Metropolis bestellt. Auf Einladung des Metropoliten Arsenios von Austria kam Erzpriester Dimitrios Makris vor kurzem nach Österreich, wo er ihn nun zum Priester und Präsidenten der Gemeinde der Hll. Kosmas und Damian in Graz ernannte und ihm die pastorale Verantwortung für die Steiermark und Kärnten übertrug.

Bei der Amtseinführung erläuterte Metropolit Arsenios die zahlreichen Aufgaben, die dem neuen Priester der Gemeinde nun übertragen wurden. Als besonders wichtig betonte er die geistlich-pastorale Seelsorge für die Gläubigen, in der Feier der Gottesdienste und der Beichte, aber auch durch Jugendarbeit, Katechese, Krankenbesuche und wo immer eine Notwendigkeit besteht. In allen Tätigkeiten des Priesters müsse dabei stets Christus im Zentrum stehen, da es die vordringlichste Aufgabe des Priesters sei, die ihm anvertrauten Menschen zu Christus zu führen. Eine weitere große Aufgabe werde der Bau, Kauf oder Renovierung eines eigenen Gemeindegebäudes mit einer Kapelle, einer Schule und einem Gemeindesaal sein, in dem die Gemeinde ihre Gottesdienste abhalten, ihre Feste feiern und eine Heimat finden kann.

Die Gläubigen der Gemeinde gratulierten dem neuernannten Pfarrer. Anschließend an die Liturgie waren alle Mitfeiernden zu einem gemeinsamen Mittagessen eingeladen.

20180826 2kl

So Mo Di Mi Do Fr Sa
16
Datum : 16.12.2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς
Zu den Quellen

Schriftlesung am Sonntag


09.12.2018: 10. Lukassonntag

Schriftlesungen-Archiv

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung

Videothek


Audiothek


In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Bibliothek


Legetøj og BørnetøjTurtle