Hommage an Rhigas (Fereos) Velestinlis

1650241362.jpg

Vom 22. bis 24. Juni 2018 wurden in Wien anlässlich des 220. Todestages von Rhigas (Fereos) Velestinlis mehrere Veranstaltungen in Erinnerung an den großen Aufklärer und Visionär abgehalten. Die Metropolis von Austria organisierte gemeinsam mit dem Presse- und Informationsbüro der Griechischen Botschaft in Wien, dem Verband hellenischer Vereine in Österreich und dem Sozial-kulturellen Verein der Griechischen Gemeinde in Wien und Umgebung, mit Unterstützung der Universität Wien und der Wissenschaftlichen Studiengesellschaft „Feres-Velestion-Rhigas“ ein reichhaltiges Programm.

Am Abend des 22. Juni eröffnete Metropolit Arsenios das Programm in der Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit und hieß alle Anwesenden auf das herzlichste Willkommen. Er erwähnte die Verbindungen von Rhigas Fereos mit Wien und führte seine Bedeutung für das heutige Griechenland und für Europa aus. Es folgten weitere Grußworte von Herrn Georg Florentis, Generalsekretär des Ministeriums für Digitale Politik, Telekommunikation und Information, Herrn Gesandten Nikolaos Sapountzis, Geschäftsträger a. i. der griechischen Botschaft in Wien, Herrn Ersten Botschaftsrat Mag. Konstantinos Prokakis, sowie Herrn DI Konstantinos Fisoglou, Obmann des Verbands hellenischer Vereine in Österreich und Repräsentant des Sozial-kulturellen Vereins der Griechischen Gemeinde in Wien und Umgebung.

Sodann wurden den interessierten Zuhörern in zwei Vorträgen interessante Einblicke in das Leben von Rhigas (Fereos) Velestinlis gegeben. Es sprachen Herr Dr. Dimitrios Karamberopoulos, Obmann der Wissenschaftlichen Studiengesellschaft „Feres-Velestion-Rhigas“, sowie Frau Univ. Ass. Dr. Lilia Diamantopoulou vom Institut für Byzantinistik und Neogräzistik der Universität Wien. Musikalisch untermalt wurde der Abend vom Pianisten Christos Marantos, der die Hommage auch kuratierte, es sangen Elsa Giannoulidou und Oliver Braun. Im Anschluss an die Vorträge wurden alle Anwesenden zu einem Buffet in den Veranstaltungssaal „Rhigas Fereos“ geladen.

Das Programm des 23. Juni begann mit dem Sommerfest der Griechischen Nationalschule in Wien. In der Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit boten die Schülerinnen und Schüler der Schule ein buntes Programm griechischer Poesie, Musik, Tanz und Geschichten dar.

Es folgten eine Einführung in die Rhigas-Comic-Ausstellung durch Frau Univ. Ass. Dr. Lilia Diamantopoulou im Veranstaltungssaal „Rhigas Fereos“, sowie eine Vorführung der Rhigas-Dokumentation des ERT – Griechischer Rundfunk/Fernsehen.

Am Abend wurde in der Kirche zum Hl. Georg ein runder Tisch zum Thema „Wer frei denkt, denkt gut“ organisiert. Unter der Moderation des ORF-Journalisten Mag. Martin Haidinger fand ein interessanter Gedankenaustausch zwischen Herrn Univ.-Ass. Dr. Dimitrios Kousouris vom Institut für Byzantinistik und Neogräzistik sowie Herrn Assoz. Prof. Dr. Georg Karamanolis vom Institut für Philosophie der Universität Wien statt.

In der Pause gab das Orchester der Schule für Byzantinische und Traditionelle Musik einige traditionelle Musikstücke zum Besten.

Es folgte ein weiterer Vortrag von Herr Dr. Dimitrios Karamberopoulos, Obmann der Wissenschaftlichen Studiengesellschaft „Feres-Velestion-Rhigas“ mit dem Thema „Der strategische Plan der Revolution des Rhigas Velestinlis nach seinen Werken und den unveröffentlichten Dokumenten“.

Den Abschluss des umfangreichen Programms bildete die sonntägliche Feier der Göttlichen Liturgie unter dem Vorsitz Seiner Eminenz Metropolit Arsenios von Austria in der Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit, an deren Ende auch ein Totengedenken für Rhigas Fereos und seine Weggefährten gefeiert wurde. Anschließend fand vor der Kirche zum Hl. Georg ein „Straßenfest der Freiheit“ zu Ehren des Rhigas Fereos statt, auf dem bei Speis und Trank, Musik erklang, gesungen und getanzt, gelacht und diskutiert werden konnte.

20180624 03kl 20180624 04kl 20180624 01kl

Heiligenkalender


Für heute sind keine Veranstaltungen eingetragen!
So Mo Di Mi Do Fr Sa
3
4
5
6
7
10
11
12
13
15
18
19
20
22
24
25
26
27
28
29

Fastenkalender


So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Linz

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung

Videothek


Audiothek


In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Bibliothek


Legetøj og BørnetøjTurtle