Neuer Diakon für die Gemeinde in Graz geweiht

1137405918.JPG

Am Sonntag den 31. Juli 2016 wurde Zaphirios Koutelieris in der Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit von Metropolit Arsenios zum Dienst als Lektor und Ipodiakon gesegnet und schließlich zum Diakon geweiht. Diakon Zaphirios wird ab Herbst als Priester die Gemeinde in Graz betreuen. Mit Metropolit Arsenios feierten der Bischofsvikar und Erzpriester des Ökumenischen Thrones P. Ioannis Nikolitsis und Erzdiakon Athanasius die Göttliche Liturgie. Neben den Gläubigen aus Wien war auch eine Delegation aus Graz angereist, um die Diakonsweihe ihres zukünftigen Priesters mitzufeiern.

160802 5Vor der Weihe zum Diakon richtete der Kandidat einige Worte an den Metropoliten, in denen er sein Vertrauen in Gottes Beistand in seiner neuen Aufgabe zum Ausdruck brachte. Er sei bereit, sich Gottes Führung anzuvertrauen und dem Metropoliten zu folgen, der ihn dem Willen Gottes entsprechend führen werde.
Metropolit Arsenios lobte die das Gottvertrauen des Kandidaten und forderte ihn auf, niemals zu vergessen, wer ihn und seine Familie zu diesem Dienst an der Kirche berufen habe: Gott selbst, der sich als ein Gekreuzigter, Leidender offenbart 160802 3habe. Gott hätte sich auch in seiner ganzen Herrlichkeit zeigen können und alle Menschen damals und heute hätten dann voll Furcht an ihn geglaubt. Er habe es aber vorgezogen, sich als Leidender, als Sterbender zu zeigen, um jedem einzelnen Mensch die Freiheit zu lassen, an ihn zu glauben oder nicht. Gott wollte dem Mensch die Freiheit geben, selbst zu entscheiden. Und auch der Priester solle die Freiheit des Einzelnen niemals vergessen und immer respektieren. Er beauftragte den Kandidaten stets das Evangelium der Auferstehung Christi zu verkünden, die Kirche Christi zu schützen, seinen eigenen Glauben und den Glauben der ihm anvertrauten Menschen zu vertiefen und allen Menschen zu dienen.
160802 7Er führet auch aus, dass der neue Diakon von Beruf Sänger sei: „Sänger haben ein Gespür für Töne und Harmonie. Versuche stets die Töne der Herzen der Menschen zu hören, finde einen harmonischen Grundton, so dass ihr alle gemeinsam ein schönes Lied der Gemeinschaft in Christus Gott darbringen werdet, zur Errettung des ganzen Kosmos.“
Am Ende der Göttlichen Liturgie beglückwünschte der Metropolit den neuen Diakon und seine Familie und wünschte Ihnen viel Kraft und viel Freude in Ihren zukünftigen Aufgaben.

 160802 1

So Mo Di Mi Do Fr Sa

Fastenkalender


So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen

Schriftlesung am Sonntag


10.11.2019: Achter Lukassonntag

Schriftlesungsarchiv

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Kufstein

Keine anstehende Veranstaltung

Innsbruck

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung

Videothek


Audiothek


In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Bibliothek


Legetøj og BørnetøjTurtle