Osterbotschaft von Metropolit Arsenios 2024

Weiterlesen ...

"Wir feiern erneut das große Ereignis der Auferstehung Christi, den Sieg des Lebens über den Tod", schreibt Metropolit Arsenios in seiner Osterbotschaft 2024. Christus, "der in die Unterwelt hinabgestiegen ist, wendet die Geschichte des Menschengeschlechts, Er öffnet die Pforten des ewigen Lebens und schenkt den Menschen die Möglichkeit der Unsterblichkeit". Die Kirche lade ihre Kinder ein, "von ihrem Recht auf das wahre Leben Gebrauch zu machen, das der Herr ihnen durch Seinen Tod und Seine Auferstehung von den Toten gewährt".

Von daher ruft Metropolit die Gläubigen auf: "Lasst uns als Lichtträger und Lichtspender, die als neue Schöpfung auferstanden sind, hinausgehen und für Frieden, Gerechtigkeit und Versöhnung in uns selbst und um uns herum arbeiten, frei von unseren Leidenschaften, frei von allen Arten weltlicher Knechtschaft."

Die Botschaft des Metropoliten im Wortlaut

 

Sonntag der Kreuzverehrung in der Kirche zum Heiligen Georg in Wien

Weiterlesen ...

Am dritten Fastensonntag, den 7. April 2024, stand Seine Eminenz Metropolit Arsenios von Austria der Erzbischöflichen Göttlichen Liturgie der Kreuzverehrung in der Kirche zum Heiligen Georg in Wien vor. Mit Seiner Eminenz zelebrierten Generalvikar Archimandrit Maximos Rudko, Bischofsvikar Erzpriester des Ökumenischen Thrones Ioannis Nikolitsis, Presbyter Aristeides Ganosis und Erzdiakon Erasmus Brankovski.  Nach dem Ende der Göttlichen Liturgie hat Metropolit Arsenios Herrn Bassar Hanna zum Lektor erkoren. Zahlreiche Gläubige nahmen an der feierlichen Verehrung des Kreuzes unseres Herrn Jesus Christus teil und nahmen den Segen des Siegessymbols mit nach Hause.

Weiterlesen ...

Zweiter Fastensonntag. Gedächtnis des hl. Gregor Palamas, Erzbischof von Thessaloniki. Doxologie zum Jahrestag der Unabhängigkeit Griechenlands in der Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit in Wien.

Weiterlesen ...

Am Sonntag, dem 31. März 2024, leitete Seine Eminenz Metropolit Arsenios von Austria, Exarch von Ungarn, die erzbischöfliche Liturgie zum zweiten Fastensonntag, an dem unsere Heilige Kirche des Hl. Gregor Palamas gedenkt. Nach der Göttlichen Liturgie wurde in Anwesenheit der Botschafter Griechenlands und Zyperns, von Vertretern des diplomatischen Corps und zahlreicher Gläubiger der griechischen Gemeinde Wiens eine Doxologie anlässlich des Jahrestages des Beginns der griechischen Revolution im Jahre 1821 gesungen.Am Ende der Zeremonie wurde Diakon Erasmus zum Erzdiakon der Metropolis ernannt. Die Geistlichkeit und die Gläubigen begaben sich zum Denkmal von Rhegas Feraios, wo Kränze niedergelegt wurden.

Weiterlesen ...

Fastenhirtenbrief von Patriarch Bartholomaios I.

Weiterlesen ...

Auf die „untrennbare Verbindung von Fasten, Nächstenliebe und Teilnahme am gemeinschaftlichen und liturgischen Leben der Kirche“ hat Patriarch Bartholomaios I. in seinem Hirtenbrief zum Beginn der österlichen Fastenzeit hingewiesen. Die Kirche erinnere immer wieder daran, „dass die Erlösung kein individuelles, sondern ein kirchliches Geschehen, ein gemeinsames Ringen ist.“ Er wolle deshalb in diesem Schreiben auch die Rolle der christlichen Familie als Lebensgemeinschaft für die Erfahrung der Spiritualität der Großen Fastenzeit hervorheben, so Patriarch Bartholomaios.

Der heilige Johannes Chrysostomus habe die Familie eine „kleine Kirche“ genannt, erinnert der Patriarch: „In der Familie vollzieht sich in der Tat die Kirchwerdung unserer Existenz, entwickelt sich der Sinn für den sozialen und gemeinschaftlichen Charakter des menschlichen Lebens und des Lebens in Christus, werden die Liebe, die gegenseitige Achtung und Solidarität, das Leben und die Freude am gemeinschaftlichen Leben als göttliches Geschenk erfahren.“

Der vollständige Text der katechetischen Ansprache des Ökumenischen Patriarchen: Hirtenbrief zum Beginn der heiligen großen vierzigtägigen österlichen Fastenzeit 2024

Ewiges Gedenken dem Patriarchen Neophyt von Bulgarien

Weiterlesen ...

Mit großer menschlicher Trauer haben wir vom Tod des Patriarchen von Bulgarien und Metropoliten von Sofia Neophytos, erfahren, der am 13. März dieses Jahres verstorben ist. Seine Eminenz Metropolit Arsenios von Austria, Exarch von Ungarn und Mitteleuropa, der die traurige Nachricht erhalten hat, spricht im Namen unserer Ortskirche dem Klerus und dem gläubigen Volk der bulgarischen Kirche sein tief empfundenes Beileid aus und wünscht der Seele des Verstorbenen Frieden.

Mit ihm hat die Kirche einen Mann der Tugend, des Friedens und des Gebets verloren. Seit seiner Jugend hat der Selige mit Hingabe für die Kirche und das bulgarische Volk gearbeitet. Sein Anliegen war es, das Evangelium unseres Herrn Jesus Christus im Leben der Menschen zu verwirklichen und den Nächsten, besonders die Bedürftigen, zu lieben.

Wir bitten den Herrn, dass seine Seele bei den Heiligen und Gerechten ruhen möge und dass er der bulgarischen Kirche einen würdigen Nachfolger schenkt, der das Werk des Evangeliums des Friedens und der Einheit fortsetzt.

Gedenkgottesdienst für Kardinal König und 60jähriges Jubiläum der Stiftung „Pro Oriente“

Weiterlesen ...

Am Mittwoch, 13. März 2024, fand im Wiener Stephansdom ein Gedenkgottesdienst für den Wiener Erzbischof Kardinal Franz König statt, dessen Todestag sich am 13. März zum 20. Mal jährte. Gleichzeitig war dieser Gottesdienst auch ein Dankgottesdienst zum 60jährigen Jubiläum der Stiftung „Pro Oriente“, die 1964 von Kardinal König gegründet wurde. Aus diesem Grunde war Metropolit Arsenios von Austria als Vertreter der Orthodoxen Kirche in Österreich anwesend, auch Metropolit Seraphim und Vertreter weiterer orthodoxer Kirchen nahmen an den Feierlichkeiten teil.

Weiterlesen ...

Heiligenkalender


Für heute sind keine Gottesdienste oder Feiertage eingetragen!
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen


16. Juni 2024: Siebter Sonntag nach Ostern

Schriftlesungsarchiv

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Kufstein

Keine anstehende Veranstaltung
Legetøj og BørnetøjTurtle