Besuch des Metropoliten in Linz

Am Sonntag den 18. November 2018 besuchte Metropolit Arsenios gemeinsam mit Diakon Maximos die Gemeinde zur Begegnung des Herrn in Linz, um dort mit den Gläubigen die Göttliche Liturgie zu feiern.

In seiner Predigt sprach der Metropolit vor allem über den Apostel des Tages (Eph 4,1-7), in dem der Hl. Apostel Paulus die Gläubigen auffordert: „Seid demütig, friedfertig und geduldig, ertragt einander in Liebe und bemüht euch, die Einheit des Geistes zu wahren durch das Band des Friedens! Ein Leib und ein Geist, wie ihr auch berufen seid zu einer Hoffnung in eurer Berufung: ein Herr, ein Glaube, eine Taufe, ein Gott und Vater aller, der über allem und durch alles und in euch allen ist.“ Metropolit Arsenios führte aus, dass der Hl. Paulus hier eine der tiefen Grundwahrheiten des christlichen Lebens in zwei kurzen Sätzen auf den Punkt gebracht hat. Das christliche Leben zeichnet sich aus durch die Einheit der Gläubigen, welche durch Liebe miteinander verbunden sind, durch Liebe zu Gott und durch Liebe zueinander. Er forderte die Gläubigen auf, sich stets um diese Liebe und Einheit zu bemühen, um so auf ihrem Weg hin zu Gott voranzuschreiten und ein Abbild der Liebe Gottes zu werden.

Am Ende des Gottesdienstes kündigte der Metropolit an, dass man ab diesem Sonntag wieder versuchen werde, eine sonntägliche Liturgie pro Monat in Linz zu organisieren, zusätzlich zur bereits existierenden Liturgie an einem Samstag, so dass in Linz ab sofort zwei Liturgien pro Monat gefeiert werden. Er bat die Gläubigen, die Priester weiterhin bei der Organisation dieser Gottesdienste zu unterstützen und auch sonst in jeder Hinsicht füreinander da zu sein und eins zu sein, wie es bereits der Hl. Apostel Paulus forderte.

3294505032.jpg

So Mo Di Mi Do Fr Sa

Fastenkalender


So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς
Zu den Quellen

Schriftlesung am Sonntag


20.01.2019: 12. Lukassonntag

Schriftlesungen-Archiv

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung

Videothek


Audiothek


In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Bibliothek


Legetøj og BørnetøjTurtle