Metropolit Arsenios: Religion unersetzlich für gute Zukunft Europas

3074521140.jpg

Den unersetzlichen Beitrag der Religionen für eine gute Zukunft Europas hat Metropolit Arsenios betont. Er hielt im Rahmen der jüngsten Tagung am 9. Dezember 2020 der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament mit Vertretern von Kirchen und Religionen einen Vortrag. Darin nahm er die Bedeutung der Kirchen und Religionen in den Blick. "Religion bleibt eine zentrale Dimension des menschlichen Lebens, sowohl persönlich als auch gesellschaftlich", so der Metropolit wörtlich. Der moderne Versuch, eine Gesellschaft auf atheistische oder religionsunabhängige Prinzipien zu gründen, sei gescheitert. Ohne Bezug zur Religion sei es unmöglich, "die Vergangenheit zu verstehen, die Gegenwart zu analysieren oder sich die Zukunft der Menschheit vorzustellen".  

Metropolit Arsenios zeigte sich als überzeugter Europäer. Europa sei und bleibe trotz aller Schwierigkeiten der "Prototyp eines politischen, wirtschaftlichen und sozialen Projekts, das zur Versöhnung und damit zum Frieden beiträgt". Religion und Glaube spielten dabei eine zentrale Rolle, und zwar vor allem in der Förderung des Dialogs. Die Glaubwürdigkeit der Religionen hänge zudem weitgehend von ihrem Engagement für den Frieden ab, mahnte der Metropolit. 

Den Vortrag im Wortlaut finden Sie hier.

So Mo Di Mi Do Fr Sa
So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Leoben

Keine anstehende Veranstaltung

Kufstein

Keine anstehende Veranstaltung

Innsbruck

Keine anstehende Veranstaltung

 Bregenz

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung
Legetøj og BørnetøjTurtle