Fest der Gemeinde zum hl. Dimitrios in Salzburg

1657622040.jpg

Am Dienstag, den 26. Oktober 2021, besuchte Metropolit Arsenios die Salzburger Kirchengemeinde zum hl. Dimitrios. Anlässlich des Gemeindepatroziniums am Fest des hl. Dimitrios feierte der Metropolit gemeinsam mit dem Gemeindepfarrer, Archimandrit Ilias Papadopulos und Erzdiakon Maximos Rugyko sowie zahlreichen Gläubigen der Gemeinde die Göttliche Liturgie.

Metropolit Arsenios sprach in seiner Predigt über die Bedeutung der Liturgie und ihre enge Verbindung mit den Märtyrern der Kirche. In einem kurzen historischen Rückblick wies er darauf hin, dass in der Alten Kirche die Eucharistie gerne an den Gräbern der Märtyrer gefeiert wurde. Diese bereits früh bezeugte enge Beziehung zu den Märtyrern hat sich bis heute in Form der Reliquien erhalten, die in den Altar bzw. in das Antimension eingearbeitet werden. Das Fest des hl. Dimitrios hat sich zunächst durch die lokale Verehrung des Heiligen herausgebildet und wurde dann schnell in der ganzen Kirche gefeiert. Auch heute hat dieses Fest große Bedeutung für unser Leben, indem es eindrucksvoll die Entscheidung vor Augen führt, die jeder und jede treffen muss: zwischen einer möglicherweise erfolgversprechende Karriere oder einem guten Lebensweg, einem reinen Gewissen und für Christus, das zum ewigen Leben und zur Gemeinschaft mit Gott führt. Als Christen heute sind wir aufgerufen, in unserem persönlichen Leben ebenfalls die gute Wahl zu treffen und unseren Lebensweg mit Christus zu gehen. Von diesem frohen Zeugnis erfüllt, können wir die Botschaft Christi in der Welt und bei unseren Mitmenschen bezeugen, dass Christus unser Gott ist, dass Christus rettet. So werden auch wir zu Zeugen, zu Märtyrern Christi.

Am Ende der Göttliche Liturgie wurde die Artoklasie gefeiert, bei der auch anlässlich des Nationalfeiertags für das österreichische Volk und Land gebetet wurde, besonders für alle Menschen, die von Krankheit und Leiden betroffen sind, damit sie Gnade und Heilung von Gott erhalten mögen.

Bei einer kleinen Agape im Anschluss an die Göttliche Liturgie bestand die Möglichkeit der persönlichen Begegnung und des Austausches.

So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen


5. Dezember 2021: 10. Lukassonntag

Schriftlesungsarchiv

 

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Keine anstehende Veranstaltung

Leoben

Keine anstehende Veranstaltung

Innsbruck

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung
Legetøj og BørnetøjTurtle