Gemeindefest der Gemeinde zu den hll. Ärzten Kosmas und Damian in Graz

2255767347.jpg

Am 1. November 2021 besuchte Seine Eminenz Metropolit Arsenios von Austria die Kirchengemeinde in Graz, die an diesem Tag ihr Patrozinium zu den heiligen und mildtätigen Ärzten Kosmas und Damian feierte. Gemeinsam mit Gemeindepfarrer Erzpriester Dimitrios Makris und Erzdiakon Maximos Rugyko feierte er mit der versammelten Gemeinde die Göttliche Liturgie.

Metropolit Arsenios hob in seiner Predigt besonders die große Bedeutung der lokalen Gemeinde hervor.

447328221.jpgAls konkrete und lokale Versammlung der gesamten Kirche ist es, so der Metropolit, wichtig, zusammenzukommen, Gott zu lobpreisen und die Göttliche Liturgie und die Sakramente zu feiern. Darin bekommen wir als Christgläubige Anteil an der Erlösung. Diese nicht zu unterschätzende Rolle der lokalen Gemeinde unterstrich der Metropolit mit dem Hinweis auf die Erwählung der Apostel durch Christus, die in der Folge in die ganze Welt auszogen und die Kirche an den einzelnen Orten gründeten. Sichtbar-symbolisch sind diese einzelnen Gemeinden mit ihrem Bischof mit der gesamten Kirche vereint.

4264121012.jpgMetropolit Arsenios sprach anschließend auch über die Heiligen Kosmas und Damian, die nicht nur Ärzte waren, sondern auch gläubige Christen und deshalb neben der physischen Heilung auch um die Heilung der Seelen besorgt waren. Als solche werden sie bis heute in der Kirche in großen Ehren gehalten und lehren uns gerade in der gegenwärtigen Zeit der Pandemie, dass beide Aspekte, der körperliche wie der seelisch-geistige, zusammengehören und nicht gegeneinander ausgespielt werden sollen. Nicht nur die alltestamentliche Aufforderung, Ärzte zu ehren, gelte auch heute noch, sondern auch die verantwortungsvolle Sorge um den Schutz meiner Mitmenschen, so der Metropolit.

Am Ende der Göttlichen Liturgie wurde eine Artoklasie und das Kollyvon der hl. Ärzte. Außerdem wurde für alle Verstorbenen der Gemeinde sowie für alle, die in der Hoffnung auf die Auferstehung im Herrn entschlafen sind, ein Trisagion gesungen. Anschließend waren alle Mitfeiernden zu einer kleinen, mit Liebe vorbereiteten Agape eingeladen, bei der Metropolit Arsenios sich bei Erzpriester Dimitrios Makris und seinem Team für ihren Einsatz bedankte. Erzpriester Dimitrios dankte dem Metropoliten für seinen pastoralen Besuch in der Grazer Gemeinde und überreichte ihm aus Anlass seines 10-jährigen bischöflichen Wirkens ein Geschenk der Gemeinde.

2528563456.jpg

1481314758.jpg3163805976.jpg

So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen


5. Dezember 2021: 10. Lukassonntag

Schriftlesungsarchiv

 

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Keine anstehende Veranstaltung

Leoben

Keine anstehende Veranstaltung

Innsbruck

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung
Legetøj og BørnetøjTurtle