Namenstag und 10-jähriges Bischofsjubiläum von Metropolit Arsenios von Austria

1389332848.jpg

Am Mittwoch, den 10. November 2021, feierte Seine Eminenz Metropolit Arsenios aus Anlass seines Namenstages am Gedenktag des hl. Arsenios des Kappadokiers eine feierliche Göttliche Liturgie in der Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit in Wien. Mit ihm feierten zu diesem freudigen Anlass Seine Exzellenz Bischof Paisios von Apameia sowie Klerikern der Metropolis von Austria. An der Feier nahm auch Seine Eminenz Metropolit Emmanuel von Chalkedon teil, der Metropolit Arsenios, neben seinen eigenen Glückwünschen, auch die Segenswünsche Seiner Allheiligkeit des Ökumenischen Patriarchen übermittelte. An der Göttlichen Liturgie nahmen außerdem zahlreiche Gläubige teil, um gemeinsam mit dem Metropoliten zu beten und zu feiern.

2772150563.jpgDie Feierlichkeiten begannen bereits am Dienstagabend mit einer Vesper, welcher Bischof Paisios von Apameia vorstand. An dieser und der daran anschließenden Artoklasie nahmen ebenfalls zahlreiche Gläubige und Kleriker der Metropolis teil, um für den Metropoliten und seinen Hirtendienst in der Kirche zu beten.

Bischof Paisios legte in der Göttlichen Liturgie das Tagesevangelium aus und bezog sich dabei in besonderer Weise auf den hl. Arsenios den Kappadokier und auf dessen Werk. Bis heute sei er ein leuchtendes Vorbild im geistlichen Leben. Metropolit Arsenios stehe, so Bischof Paisios, in seinem Dienst und seiner Hingabe für die ihm anvertrauten Gläubigen in eben dieser großen Tradition und sei selbst ein wahrer Hirte Gottes geworden.

1890408006.jpgAm Ende der Göttlichen Liturgie am Mittwoch sprach Metropolit Arsenios seinen vielfältigen Dank aus: Zunächst dankte er Metropolit Emmanuel für sein Kommen und seine Liebe, die er ihm bereits viele Jahr lang, seit seiner Zeit als Protosynkellos in Frankreich, entgegenbringt und mit dem ihn eine enge Verbindung und großes gegenseitiges Wohlwollen verbindet. Metropolit Arsenios betonte, dass er Metropolit Emmanuel vieles verdanke und dass dieser für ihn stets ein leuchtendes Beispiel der Aufopferung für Gott und die ihm anvertrauten Gläubigen darstellte. Metropolit Emmanuel wiederum hob seine große Wertschätzung für den großen Dienst hervor, der in der Metropolis von Austria am gläubigen Gottesvolk und für das Ökumenische Patriarchat geleistet wird, wobei er sich auch ausdrücklich auf das Werk des früheren Metropoliten Michael bezog.

1199957107.jpgMetropolit Arsenios hob in seinen Dankesworten weiters hervor, dass stets das Wohl der Menschen im Zentrum seines Dienstes stehe und alles letztlich Werk des allmächtigen und barmherzigen Gottes sein müsse. Er dankte außerdem seinen vielen Mitarbeitern im Sekretariat und der Griechischen Nationalschule, den Gemeinden und allen Gläubigen – sowohl in der Metropolis von Austria und im Exarchat von Ungarn – für ihren Einsatz, den sie mit ihrem Glauben in der Gesellschaft und der Welt zeigen und auf diese Weise Zeugnis für Christus ablegen. Er betonte, dass es sich im kirchlichen Dienst nie um persönliche Erfolge handle, sondern das ganze Tun letztlich ein Tun aus Liebe und Hingabe sein müsse.

Zum Abschluss der Göttlichen Liturgie sang der Chor unter der Leitung von Dimitrios Apostolakis schließlich das Polychronion und wünschte dem Metropoliten in kunstvoller Weise und im Namen aller Mitfeiernden noch „viele Jahre“ im bischöflichen Dienst in der Metropolis von Austria.

Im Anschluss waren, unter Einhaltung der gegenwärtigen Covid-19-Schutzmaßnahmen, zu einer Agape eingeladen, bei der die Möglichkeit der Begegnung und des Austausches bestand.

179156817.jpg2401987590.jpg

2314372113.jpg53049024.jpg

So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen


5. Dezember 2021: 10. Lukassonntag

Schriftlesungsarchiv

 

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Keine anstehende Veranstaltung

Leoben

Keine anstehende Veranstaltung

Innsbruck

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung
Legetøj og BørnetøjTurtle