Feierlichkeiten zum Neuen Jahr in der Metropolis von Austria

2040486024.jpg

Am 1. Januar 2022 eröffnete Seine Eminenz Metropolit Arsenios von Austria das neue Jahr 2022 mit der Feier der Göttlichen Liturgie. Gemeinsam mit Archimandrit P. Ilias Papadopoulos, Erzpriester Alexander Lapin, Priestermönch Bartholomäus Ungureanu, Priester Yuriy Strugov, Priester Nemanja Komnenov, Priester Aristides Ganosis sowie mit Erzdiakon Maximos Rugyko und zahlreichen Gläubigen feierte er die Eucharistie und beging das neue Jahr mit der Doxologie und dem Anschneiden der traditionellen Vasilopita. Am Vorabend wurde mit einer Bischöflichen Vesper in der Kathedrale zur Hl. Dreifaltigkeit des vergangenen Jahres gedacht und Gott gedankt.

1414626461.jpg

Metropolit Arsenios ging in seiner Predigt besonders auf die Bedeutung der Zeit in unserem Leben ein, ebenso wie auf das Fest der Beschneidung Christi und dessen Gehorsam dem Gesetz gegenüber - ein Gesetz, das Er selbst als Gott gesetzt hatte. Christus hält und erfüllt das Gesetz, so der Metropolit, um auf diese Weise zu zeigen, wie wichtig es ist, dass auch wir das Evangelium und die Gebote Gottes halten. Zudem sprach der Metropolit über den heiligen Basilius, dessen geistliche Schriften und Lehre, aus der die Liebe zu Gott spreche, die letztlich darauf abzielt, wie wir mit Ihm eins werden können.

Am Ende der Göttlichen Liturgie wurde die Doxologie anlässlich des Beginns des neuen Jahres gefeiert, bei der die Kirche für die Gesundheit aller Menschen in der ganzen Welt betete. Dieses Jahr wurde insbesondere um ein baldiges Ende der Covid-19-Pandemie gebetet. Anschließend wurde die traditionelle Vasilopita gesegnet und angeschnitten sowie an die Gläubigen ausgeteilt. Außerdem wurden die frisch eingetroffenen Taschenkalender der Metropolis von Austria für das Jahr 2022 verteilt, die sich in diesem Jahr thematisch besonders an die Kinder und Jugend richten.

758107014.jpgArchimandrit Ilias Papadopoulos ließ anschließend das vergangene Jahr mit seinen vielfältigen pastoralen Aktivitäten Revue passieren, besonders in Bezug auf das Engagement der Kirche in der Schulpastoral. Für diesen Einsatz dankte er dem Metropoliten und den Gläubigen und lud alle ein, diesen furchtbaren Weg auch im kommenden Jahr weiterzugehen für das Wohl des Volkes und der Kirche Gottes. Metropolit Arsenios dankte ebenfalls den Klerikern und Gläubigen für ihren Einsatz und ihr Wirken und wies darauf hin, dass sämtliches Wirken der Kirche stets gemeinsames Tun Gottes und der Menschen sein müsse. Mögen wir auch in Zukunft die Liebe zum Herrn vertiefen und gute Werke für das Heil der Welt und das eigene Seelenheil tun, wünschte der Metropolit abschließend.

Im Anschluss wurden traditionelle Lieder gesungen und alle wünschten einander ein gesegnetes und gutes neues Jahr 2022.

395892967.jpg948482010.jpg

1416194458.jpg

315383460.jpg2386981345.jpg

673202115.jpg3489451141.jpg

Liturgischer Kalender


Für heute sind keine Veranstaltungen eingetragen!
So Mo Di Mi Do Fr Sa
27
Datum : 27.02.2022

Fastenkalender


Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Kufstein

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung
Legetøj og BørnetøjTurtle