Pastoralbesuch von Metropolit Arsenios im Exarchat in Ungarn

2550059050.jpg

Vom 13. bis 16. Januar 2022 besuchte Seine Eminenz Metropolit Arsenios von Austria und Exarch von Ungarn im Rahmen eines Pastoralbesuchs das ungarische Exarchat. Im Vordergrund seines Besuches standen organisatorische und pastorale Belange des Exarchats, außerdem standen Begegnungen mit politischen und kirchlichen Stellen auf dem Programm.

Am Samstag, den 15. Januar feierte Metropolit Arsenios wie jedes Jahr in Keszthely die Große Wasserweihe. Er stand der in der römisch-katholischen Kirche Magyarok Nagyasszonya in Keszthely gefeierten Göttlichen Liturgie vor, mit ihm feierten Seine Exzellenz Bischof Paisios von Apameia sowie Priester des Exarchats und Erzdiakon Maximos Rugyko. An der Göttlichen Liturgie nahmen zahlreiche Gläubige aus der Region teil sowie die Lehrer und Schüler der Schule des Exarchats in Keszthely.

4136837848.jpg

In seiner Predigt ging Metropolit Arsenios besonders auf die Bedeutung von Theophanie ein. Er betonte, dass die Offenbarung des Dreifaltigen Gottes in der Welt den Menschen den Weg zur Erlösung geöffnet habe. Außerdem ging er näher auf die Gegenwart des wahren Lichtes im Leben ein: Als Gläubige wissen wir von und erleben wir die Gegenwart Gottes, von Ihm erleuchtet folgen wir Seinem Willen und wissen, dass es allein Er ist, der die Erlösung wirken kann. Die Schüler ermunterte der Metropolit darin, schon jetzt tragfähige Fundamente für die Zukunft zu legen, gegründet auf das Vertrauen auf Christus, der alle Schritte ihres Lebens begleiten möge.

1246874440.jpgNach der Göttlichen Liturgie begaben sich alle gemeinsam zum Balaton-See, in den Metropolit Arsenios das traditionelle Kreuz warf, um die Gewässer und die Anwesenden zu segnen. Mit den teilnehmenden örtlichen Persönlichkeiten aus der Politik wurden Glück- und Segenswünsche ausgetauscht und außerdem Interviews für das örtliche Fernsehen und Radio gegeben.

In der Schule nahmen Anwesenden anschließend unter Einhaltung der geltenden Covid-Maßnahmen an einem festlichen, von den Lehrern und Schülern vorbereitenden Programm teil. Metropolit Arsenios tauschte sich dort mit den Teilnehmenden über ihre Fragen und aktuellen Themen aus.

Am Sonntag, den 19. Januar feierte Metropolit Arsenios im Sitz des Exarchats in Budapest in der Kapelle zu den heiligen Hierotheos und Stephan die Göttliche Liturgie, an der neben dem Priester-Ökonom P. Gregorios Nácsinák und Erzdiakon Maximos Rugyko auch zahlreiche Gläubige teilnahmen.

Am Ende der Weihnachtsfeiertage angelangt, ging Metropolit Arsenios in seiner Predigt noch einmal auf die große Bedeutung der Offenbarung Gottes durch die Menschwerdung und Geburt des Gottmenschen aus der Jungfrau Maria, Seine Beschneidung und bei Seiner Taufe durch den Wegbereiter Johannes den Täufer. Der Metropolit ermunterte anschließend alle Gläubigen, sich den vom Aussatz geheilten Samariter des Evangeliums zum Vorbild nehmen, der in der Tiefe seines Herzens erfüllt von Dankbarkeit zurückkehrte, um Seinem Erlöser zu danken. Der Herr freue sich über ein dankbares Herz und über die Dankbarkeit Seiner Kinder, und gewährt Ihnen reichliche Seine Gnadengaben, schloss der Metropolit. Allen Mitfeiernden wünschte er ein gesegnetes neues Jahr. Stellvertretend für das Exarchat dankte P. Gregorios Nácsinák dem Metropoliten für seinen Besuch und wünschte ihm ein vom Herrn gesegnetes und gestärktes neues Jahr. Er gratulierte dem Metropoliten aus Anlass seines zehnjährigen Wirkens als Bischof, wünschte ihm weitere viele Jahre und überreichte eine von den Gläubigen angefertigte Ikone.

Der erste Pastoralbesuch im ungarischen Exarchat schloss mit einer Agape im Anschluss an die Göttliche Liturgie.

 

3605659958.jpg1412826331.jpg

1018437588.jpg

Liturgischer Kalender


Für heute sind keine Veranstaltungen eingetragen!
So Mo Di Mi Do Fr Sa

Fastenkalender


So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Kufstein

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung
Legetøj og BørnetøjTurtle