Pilgerreise nach Griechenland

737642443.JPG

Von 22. bis 29. Oktober 2022 nahm Metropolit Arsenios in Begleitung von Priester Athanasius Buk und Erzdiakon Maximos Rugyko an einer Pilgerreise „Auf den Spuren des Hl. Apostels Paulus“ in Griechenland teil. Die Reise wurde von der katholischen Diözese Eisenstadt unter der Leitung von Bischof Ägidius Zsifkovic, der ebenfalls persönlich an der Reise teilnahm, und mit Unterstützung der Metropolis von Austria organisiert.

Auf dem Programm standen Besuche bedeutender Stätten der Missionsreisen des Hl. Apostels Paulus im heutigen Griechenland, wie etwa das historische Korinth oder Philippi, Sehenswürdigkeiten wie die Akropolis von Athen oder die Stadt Nafplio und weitere bedeutende Kirchen und kirchliche Zentren, wie etwa die Meteora-Klöster oder die Kirche des Hl. Dimitrios und das Vlatadon Kloster in Thessaloniki.

Die Pilgergruppe von über 130 Personen, zu denen auch der burgenländische Altsuperintendent Manfred Koch und seine Gattin zählten, nahmen auf ihrer Reise an Gottesdiensten an mehreren Orten teil und wurden auch von den Metropoliten Dionysios von Korinth und Theoklitos von Stagi und Meteora und Stephanos von Philippi, sowie dem Abt des Vlatadon Klosters Bischof Nikephoros von Amoriou persönlich in ihren jeweiligen Kirchen auf das herzlichste empfangen, bewirtet und beschenkt.

Nach einer Woche des gemeinsamen Gebets und des gegenseitigen immer besseren Kennenlernens, sowie des intensiven persönlichen und geistlichen Austausches kehrten die Pilger wieder in ihre Heimatstädte zurück.

© Fotos: Rupprecht

 

4258170535.JPG 

3232673559.JPG

892209623.JPG

1921938183.JPG

1341020855.JPG

Legetøj og BørnetøjTurtle