Göttliche Liturgie und Feier des Nationalfeiertages in der Kirchengemeinde des Heiligen Demetrios in Salzburg

3933916106.JPEG

Am Sonntag, den 6. November 2022, besuchte Seine Eminenz Metropolit Arsenios von Austria und Exarch von Ungarn, die Kirchengemeinde in Salzburg, die feierlich und andächtig das Andenken an ihren Schutzpatron, des großen Märtyrer und Myronspender Demetrios, ehrte. Seine Eminenz Metropolit Arsenios stand der bischöflichen Göttlichen Liturgie vor. Mit ihm zelebrierten Archimandrit Vater Elias Papadopoulous, der Priester der Kirchengemeinde, Vater Nikola Lesiuk, der Priester der ukrainischen Kirchengemeinde in Wien, und der Erzdiakon der Metropolis von Austria Maximos Rugiko, in Anwesenheit einer großen Zahl von Gemeindemitgliedern und Gläubigen aller Altersgruppen.

Es folgte eine Segnung der Brote (Artoklasie) für die Stärkung und das Wohlergehen der Nation und des österreichischen Volkes sowie eine Doxologie anlässlich des griechischen Nationalfeiertages (des sogenannten Tages des „Ochi/Nein“ im Zweiten Weltkrieg). Die „Panegyrik“ (Festrede) zum Tag wurde vom erfahrenen, vormaligen Lehrer Herrn Photios vorgetragen. Die Schülerinnen und Schüler der „Sektion für Griechische Sprache“ in Salzburg, die eine Zweigstelle der Griechischen Nationalschule in Wien ist, präsentierten unter der Leitung der Lehrerin Frau Theodora Gambrani ein festliches Programm zum 28. Oktober mit Gedichten, literarischen Texten und Liedern über den Heiligen Demetrios, über das Vaterland und die Flagge, über den Frieden und die Freiheit. Viele Kinder trugen lokale griechische Nationaltrachten. Das Programm endete mit der Nationalhymne, die von allen Anwesenden mit Begeisterung gesungen wurde.

Seine Eminenz beglückwünschte die Lehrerin und die Schülerinnen und Schüler für die Präsentation der Gedichte und die Aufführung der Lieder und wünschte allen, dass sie „auf viele Jahre“ in Gesundheit und Frieden feiern und stets die Fürsprache ihres Schutzpatrons, des Heiligen Demetrios, beim barmherzigen Gott für die Vollendung von Werken des Friedens und des geistigen Fortschritts erbitten mögen. In seiner Ansprache an den Gemeindepriester Vater Elias lobte er dessen Arbeit in der Kirchengemeinde in Salzburg und beglückwünschte ihn zur Organisation des Festes sowie für seine Fürsorge um den reibungslosen Ablauf des Unterrichts der griechischen Sprache, der als „Sektion für Griechische Sprache“ vom griechischen Bildungsministerium anerkannt ist und unter der Schirmherrschaft der Metropolis von Austria durchgeführt wird.

 

3445755623.JPEG

 

104783170.JPEG

Liturgischer Kalender


Für heute sind keine Veranstaltungen eingetragen!
So Mo Di Mi Do Fr Sa
21
So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen


27. November 2022: 13. Lukassonntag

Schriftlesungsarchiv

 

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Wien (in deutscher Sprache)

siehe www.orthodoxie.at

Keine anstehende Veranstaltung

Graz

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung
Legetøj og BørnetøjTurtle