Feiertag „Entschlafung Marias“ in der Metropolis von Austria

3327922328.jpg

Am Donnerstag, 15. August, feierte Metropolit Arsenios am Feiertag der Entschlafung Marias den Orthros und die Göttliche Liturgie in der Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit. In einer fünfzehntägigen Fastenzeit hatten sich die Gläubigen auf dieses bedeutende Fest vorbereitet und viele haben an der Liturgie und der Heiligen Kommunion teilgenommen. Bereits am Vorabend (14. August) wurden die Vesper und das Lob (Enkomion) auf die Gottesmutter gefeiert.

In seiner Predigt betonte Metropolit Arsenios die Bedeutung des hohen Feiertages der Gottesmutter und deren Wichtigkeit für das Leben der Christinnen und Christen weltweit. Die Gottesmutter sei nicht nur die Leiter und das Tor, über welche Gott auf die Erde gekommen ist, sondern sie sei auch die Brücke zwischen Gott und den Menschen.

In Gebeten und Fürbitten würden sich die Menschen oft an die Gottesmutter wenden, um ihre Hilfe bei und Vermittlung vor Christus zu erbitten und zu erflehen. – Aus diesem Grunde sind rund 3.000 ehrwürdige Namen und Bezeichnungen für die Gottesmutter in der Orthodoxen Kirche in regelmäßiger Verwendung, was wiederum alle Aspekte des menschlichen Lebens mit der Gottesmutter widerspiegelt.

Wörtlich sagte Metropolit Arsenios in seiner Predigt: “Die Allerheiligste Gottesmutter hat durch ihre Demut und ihren Gehorsam am Plan Gottes zum Heil des Menschen teilgenommen und sie lädt uns ein, dem Wort Gottes zu folgen und es in unserem Leben mit Mut zu verwirklichen. Als Fürsprecherin vor Gott ist sie unsere Mittlerin und große Hoffnung, auf die wir immer bauen dürfen. Wie wir heute singen, hat sie durch ihr Entschlafen die Welt nicht verlassen, sondern sie ist zum Leben als Mutter und Gebärerin des Lebens hinübergegangen.”

So Mo Di Mi Do Fr Sa

Fastenkalender


So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen

Schriftlesung am Sonntag


10.11.2019: Achter Lukassonntag

Schriftlesungsarchiv

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Kufstein

Keine anstehende Veranstaltung

Innsbruck

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung

Videothek


Audiothek


In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Bibliothek


Legetøj og BørnetøjTurtle