Offiziere der Garde zu Besuch in der Metropolis von Austria

1665131825.jpg

Am Dienstag, 1. Juli, besuchten Vertreter der Garde des österreichischen Bundesheeres, die Metropolis von Austria. Begleitet und geführt wurden die Bundesheerangehörigen vom römisch-katholischen Militärdekan Harald Tripp und dem orthodoxen Militärseelsorger Alexander Lapin. Zunächst nahmen die Besucher an einer Wasserweihe zum Monatsersten in der Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit durch Metropolit Arsenios teil. Danach wurden die Gardesoldaten von Herrn Peter Mallat durch die Kathedrale geführt, wobei ihnen alle wesentlichen Merkmale eines orthodoxen Gotteshauses näher gebracht wurden. Im Anschluss an die Kirchenführung empfing Metropolit Arsenios die Besucher in den Räumlichkeiten der Metropolis.

Der Metropolit berichtete über die Geschichte der Orthodoxen Kirche in Österreich sowie der griechischen Diaspora und deren reiche Tradition und Kultur. Des weiteren führte er aus, wie das Glaubensleben in der orthodoxen Kirche gestaltet wird. Metropolit Arsenios sagte wörtlich: „Die Kirche betet ununterbrochen für jeden Menschen auf dieser Welt und auch für das Land, in welchem die Gläubigen leben. Gebetet wird auch für die Institutionen des Landes, das heißt für die Regierung, die Verwaltung und auch für das Heer. In Österreich bietet das österreichische Bundesheer den Menschen Schutz und Hilfe, zum Beispiel in Naturkatastrophen. Dies ist der Inbegriff der Nächstenliebe. Und aus diesem Grunde beten wir für Sie, weil Sie dafür Sorge tragen, dass wir uns in diesem Land geborgen fühlen.“

Weiters erläuterte Metropolit Arsenios die Begriffe der Toleranz und des Respektes. Während Toleranz bedeutet, die Existenz des anderen zur Kenntnis zu nehmen, ihn allerdings nicht in seiner Fülle anzunehmen, sei Respekt ein deutlicher Ausdruck des Schätzens und des Annehmens einer anderen Person mit allen ihren Eigenschaften und Charakteristiken.

Die Vertreter der Garde hatten in der Folge die Möglichkeit zum Gedankenaustausch und für weiterführende Fragen.

So Mo Di Mi Do Fr Sa

Fastenkalender


So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen:
Schriftlesung am Sonntag






14.07.2019: 4. Matthäussonntag

Schriftlesungen-Archiv

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Keine anstehende Veranstaltung

Wien (in deutscher Sprache)

Keine anstehende Veranstaltung

Traiskirchen

Keine anstehende Veranstaltung

Leoben

Keine anstehende Veranstaltung

Graz

Keine anstehende Veranstaltung

Klagenfurt

Keine anstehende Veranstaltung

Kufstein

Keine anstehende Veranstaltung

Innsbruck

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung

Videothek


Audiothek


In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Bibliothek


Legetøj og BørnetøjTurtle