Leoben: Kirchenübergabe an die Metropolis von Austria

484474147.jpg

Am Sonntag, 9. November wurde in der Kirche des Heiligen Alfons in Leoben (Steiermark) zum ersten Mal die Feier der Göttlichen Liturgie durch orthodoxen Klerus vollzogen. Aus Anlass der Kirchenübergabe an die Orthodoxe Kirche war auch Seine Allheiligkeit, der Ökumenische Patriarch Bartholomaios, nach Leoben gekommen. Am Ende der Liturgie übergab Provinzial des Redemptoristenordens, P. Lorenz Voith, im Namen des Ordens die Kirche feierlich an die Metropolis von Austria. An der Zeremonie nahmen auch der Bischof von Graz-Seckau, Egon Kapellari, mehrere Vertreter der Redemptoristen, der Bürgermeister und der Stadtpfarrer Leobens sowie mehrere hundert Gläubige aus Leoben und umliegenden Städten teil.

2855600108.jpgPatriarch Bartholomaios betonte in seiner Ansprache die Selbstlosigkeit und die Größe dieser Geste, die keineswegs eine Selbstverständlichkeit sei und bezeichnete sie als “Frucht des guten Klimas der gemeinsamen Zusammenarbeit zwischen römisch-katholischen und orthodoxen Christen”. In der Kirche versammle sich die Gemeinschaft der Gläubigen, um, im gemeinsamen Gebet verbunden, Christus zu erfahren und ihm persönlich zu begegnen. Kirchen seien Orte , an welchem der Mensch geheiligt werde, indem er die ungeschaffenen Energien Gottes annehme, Orte des gemeinsamen Gebetes an den dreifaltigen Gott, Orte der Zusammenkunft der kirchlichen Gemeinschaft in der Eucharistie, Orte des Zuganges zum Leben in Christus.

2538919516.jpgDer Patriarch sprach dem Orden der Redemptoristen seine besondere Dankbarkeit für ihre große Geste der brüderlichen Liebe und Verbundenheit aus: “Wir loben den Herrn unseres Glaubens und danken aus tiefstem Herzen Allen, die am Geschenk dieser Heiligen Kirche beteiligt sind, Klerikern und Laien, und in erster Linie dem Provinzial des Ordens der Redemptoristen, Pater Lorenz Veith. Wir freuen uns, diese Kirche, in der Ihr Orden jahrzehntelang wirkte und betete und den Weg zum Reich Gottes suchte, heute als Geschenk übernehmen zu dürfen. Wir beten, dass diese Kirche von Anfechtungen verschont bleibe, dass sie Bürger des Reiches des Himmels hervorbringe und dass sie zur Gottesschau der Glieder der Gemeinde in Leoben beitrage, wie der Apostel Paulus uns sagt: ‘Ermuntert einander mit Psalmen und Lobgesängen und geistlichen Liedern, singt und spielt dem Herrn in eurem Herzen’ (Eph. 5, 19)”.

3505695884.jpgMetropolit Arsenios betonte in seinem Dankeswort seine tiefe Freude über das große Geschenk des Ordens der Redemptoristen, sowie seinen Wunsch und seine Überzeugung, dass diese Kirche ein Ort der Begegnung mit Gott und eine geistliche Heimat für Christen aller Nationalitäten und Konfessionen sein möge: „Diese Kirche war eine katholische Kirche, jetzt wird sie eine orthodoxe Kirche sein, aber sie ist, nach wie vor, vor allem eine christliche Kirche. Die Kirche ist ein Schiff, in dem wir uns auf unserer Reise ins Reich Gottes befinden. Ich wünsche mir und ich bete darum, dass wir alle gemeinsam in dieser Kirche Christus begegnen und für unsere Reise Stärkung bekommen werden. Bitte betrachten Sie diese Kirche auch weiterhin als ihr geistliches Zuhause.“

 

Die  Metropolis von Austria wird sich um regelmäßige Gottesdienste in Leoben bemühen, der nächste Gottesdienst wird am Sonntag, 14. Dezember um 10.00 Uhr in deutscher Sprache stattfinden. (Kirche des Hl. Alfons, Gösser Straße 15, 8700 Leoben). Alle Gläubigen sind herzlich eingeladen.

So Mo Di Mi Do Fr Sa

Fastenkalender


So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen

Schriftlesung am Sonntag


20.10.2019: Sechster Lukassonntag

Schriftlesungsarchiv

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Kufstein

Keine anstehende Veranstaltung

Innsbruck

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung

Videothek


Audiothek


In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Bibliothek


Legetøj og BørnetøjTurtle