Beginn der Osterfastenzeit im Exarchat von Ungarn

1646410284.jpg

3367999507.jpgAm Sonntag, 2. März, feierte Metropolit Arsenios in Budapest mit der griechisch-orthodoxen Gemeinde die Göttliche Liturgie und die Vesper der Vergebung. An der Liturgie in der Kapelle der Heiligen Hierotheos und Stephanos nahmen der Klerus der griechisch-orthodoxen Kirche in Ungarn und zahlreiche Gläubige teil. Die Liturgie fand im Vorfeld des Besuch des Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios I. in Ungarn statt.

 

Bei der Vesper der Vergebung predigte Metropolit Arsenios über die Bedeutung der Vergebung und der österlichen Fastenzeit. Er betonte, dass die siebenwöchige Große Fastenzeit eine Periode der Umkehr und der Reue ist. Jeder Christ müsse zuerst sich selbst erkennen und seine Sünden bekennen, damit die Umkehr ihren Anfang nehmen kann. Dieser Umstand sei von größter Wichtigkeit und von integraler Bedeutung für die Orthopraxie.

Wörtlich sagte Metropolit Arsenios zu den Anwesenden: „Die Umkehr – auf griechisch Metanoia – setzt die Kenntnis des eigenen Selbst voraus. Nur durch die Selbstbetrachtung in Erkennung der eigenen Vergehen und Sünden steht der Weg offen, ein anderes, das heißt christus- und nächstenliebendes, Leben zu führen. Unser ganzes Wesen soll jederzeit an Gott und Christus orientiert sein, weil unser Ziel stets der auferstandene Herr ist. Aus diesem Grunde ist unser ganzes Leben als Leben der Auferstehung zu betrachten. Unsere innige Beziehung zu Gott verleiht uns Freude an der Auferstehung und an der damit verbundenen Gnade.“

Metropolit Arsenios vergab allen Anwesenden und bat selbst um Vergebung und wünschte allen Gläubigen eine gute Osterfastenzeit. Er kündigte das Programm des Besuches des Ökumenischen Patriarchen an und lud die Gläubigen dazu ein, Seine Allheiligkeit im Exarchat von Ungarn bei den öffentlichen Terminen herzlich willkommen zu heißen.

 

So Mo Di Mi Do Fr Sa

Fastenkalender


So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen


17. Januar 2021: Sonntag

Schriftlesungsarchiv

 

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Leoben

Keine anstehende Veranstaltung

Klagenfurt

Keine anstehende Veranstaltung

Kufstein

Keine anstehende Veranstaltung

Innsbruck

Keine anstehende Veranstaltung

 Bregenz

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung
Legetøj og BørnetøjTurtle