Osterbotschaft von Metropolit Arsenios 2019

Prot.Nr. 000066.190423

OSTERN, 2019

Dem Klerus und allen Gläubigender heiligen Metropolis von Austriaund des Exarchates von Ungarn

„Nun wird alles von Licht erfüllt, der Himmel und die Erde, und auch die Unterwelt …“

Liebe Brüder und Schwestern, meine geliebten Kinder im Herrn!

Inmitten der festlichen Freude, in der alles überwältigt ist vom Lichte der AuferstehungChristi und alles diesen Glanz widerscheinen lässt, lädt unsere Heilige Kirche all ihre Kinder ein,unsere Gesichter und Herzen von Licht erfüllen zu lassen, auf dass wir alle, in Liebe und Friede mit dem lebensschaffenden Licht der Auferstehung vereint werden.

Diese überfließende Fülle des Lichts in unserem Leben und in unserem Alltag widerzuspiegeln, dazu sind wir aufgerufen. Ein weiteres Mal wird uns die Gelegenheit geschenkt,zu verstehen und fest zu glauben, dass Christus, das Licht der Welt, von den Toten auferstanden istund die Unterwelt besiegt hat, den Tod, den Teufel und die Sünde. In diesem wahren Glauben können wir im Schein des Lichtes der Auferstehung die Tiefe unserer Existenz begreifen. Das Licht ohne Abend und ohne Ende, das aus dem leeren Grab des Lebensspenders hervorquillt, es vertreibt die vielerlei Schatten unserer Zeit, die uns bedrohen und ängstigen. Der Gottmensch Jesus hat aus Liebe zum Menschen, Seinem Geschöpf, das Kreuz auf sich genommen, ist in die Unterwelt hinabgestiegen und hat den Tod vernichtet, auf dass wir ewiglich mit Ihm leben können, ohne Trauer und ohne Furcht. So können auch wir von Licht erfüllt werden und selbst Licht werden, „Licht Christi“, inmitten der weltlichen Gesellschaft, die dürstet nach Licht und Wahrheit.

Diesen strahlenden, himmlischen und lebensbringenden Überfluss des Lichts beschreibt auch der Völkerapostel Paulus kurz, aber treffend: „Wenn also jemand in Christus ist, dann ist ereine neue Schöpfung: Das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden“ (2 Kor 5,17). Christus ruftuns in ein neues, lichtvolles und erneuertes Leben. Wenn wir es zulassen, so wird dieses neue Leben eine Realität, mit der Er uns in Seiner Kirche reich beschenkt, mit väterlicher Sorge und tiefster Liebe, damit wir von diesem Zeitpunkt an auf ewig mit Ihm leben, im Lichte Seiner heiligen Gegenwart.

Dies wird das wahre „Pascha“, sein, der rettende „Übergang“ von uns allen vom Leben der Sünde in die Wahrheit der Gnade, von den verschiedenen dunklen Pfaden dieser Welt hin zumeinzigartigen Weg des Lebens, in das Licht unsers auferstandenen Erlösers und Retters.

Mit diesen herzlichen und väterlichen Gedanken empfangt alle den österlichen Kuss, wie auch den süßklingen und siegreichen Gruß: Christus ist auferstanden, Brüder und Schwerstern!

Mit väterlicher Liebe und österlichen Wünschen,

Euer Bischof

† Metropolit Arsenios von Austria

So Mo Di Mi Do Fr Sa

Fastenkalender


So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen

Schriftlesung am Sonntag


06.10.2019: Dritter Lukassonntag

Schriftlesungsarchiv

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Kufstein

Keine anstehende Veranstaltung

Innsbruck

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung

Videothek


Audiothek


In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Bibliothek


Legetøj og BørnetøjTurtle