Laßt uns gemeinsam die Renovierung der ältesten orthodoxen Kirche in Österreich vollenden!

2285483054.jpg

Im Herzen Wiens steht in Form der Kirche zum Heiligen Georg ein Symbol der jahrhundertealten lebendigen Präsenz des orthodoxen Glaubens in Österreich. Dieses Gotteshaus der Metropolis von Austria ist die älteste orthodoxe Kirche in Österreich, ein Juwel der europäischen Kirchenarchitektur. Seit über hundert Jahren ist es zu keiner umfassenden Renovierung dieser wunderschönen Kirche gekommen, weshalb die Metropolis von Austria im Jahre 2015 die Initiative ergriffen hat, um der geistlichen, kulturellen und künstlerischen Bedeutung dieses Gotteshauses gerecht zu werden und dem Vorbild und Geiste der griechischen Mäzene, die sie errichtet und unterhalten haben, zu folgen.

 

rest georgskirche 1Seine Allheiligkeit der Ökumenische Patriarch Bartholomäus I. von Konstantinopel hat von Anbeginn der Renovierungsarbeiten Seine große väterliche Liebe und Sein ununterbrochenes Interesse an diesem frommen Werk gezeigt und so hat Seine Allheiligkeit beschlossen, die Metropolis von Austria in der Osterfastenzeit am 23./24. April 2016 mit Seiner segensreichen Anwesenheit zu beehren und die Kirche des Heiligen Georg in restauriertem Zustand einzuweihen.
Die wahrscheinlich 1683 gegründete Bruderschaft des Hl. Georg erwirkte mit Unterstützung durch den berühmten Prinzen Eugen von Savoyen im Jahre 1723 den Erlass eines kaiserlichen Privilegs Karls VI., welches das Recht zur Gründung der ersten orthodoxen Kapelle in Wien auf den Namen des Heiligen Georg und der freien Durchführung der Göttlichen Liturgie gewährt. Nach mehreren Umsiedlungen der Kapelle im Laufe des 18. Jahrhunderts war es der griechische Händler Georg Johann Ritter von Karajan, der große Mäzen der Orthodoxen Kirche und des Griechentums in Österreich, der 1802/03 zwei Häuser in der Griechengasse in der Inneren Stadt erwarb und damit die Grundsteinlegung für die Kirche des Heiligen Georg ermöglichte. Ein weitere berühmter griechischer Mäzen, Nikolaus Dumba, ermöglichte im Jahre 1898 die Erneuerung der verwitterten Kirche. Aber nicht nur Griechen, auch orthodoxe Christen russischer, serbischer, bulgarischer, und anderer Herkunft fanden in der Kirche einen Ort der geistigen Heimat und der brüderlichen Gemeinschaft.
Seit vergangenem Jahr werden durch die Hilfe von freiwilligen und gottgefälligen Spendern längst überfällige Restaurierungsarbeiten in Angriff genommen, die in den letzten Monaten verschollene Fresken schönster Güte und Qualität im Kircheninneren zutage gefördert und die ursprüngliche Schönheit der Kirche wieder ans Licht gebracht haben. Die bisherigen Arbeiten sind sehr gut und effizient vorangeschritten, jedoch müssen noch einige weitere zeitgerecht abgeschlossen werden, damit Seine Allheiligkeit von allen orthodoxen Gläubigen in einem strahlenden Gotteshaus würdig empfangen werden kann.
Die Kirche des Heiligen Georg ist ein Zeichen der reichen Geschichte der Orthodoxen Kirche und des Griechentums in Österreich, der Verbundenheit der orthodoxen Christinnen und Christen zu ihrer neuen Heimat Österreich, der Solidarität unter den Menschen und des reichhaltigen kulturellen Erbes des vereinten Europa. Sie atmet den Hauch der Vergangenheit, lebt das geistliche Klima der Gegenwart und muss für die nachfolgenden Generationen in Zukunft in bestem Zustand erhalten bleiben.
Aus diesem Grunde rufen wir alle Menschen guten Herzens auf, unser gottgefälliges Werk nach Kräften zu unterstützen und zum Ruhme Gottes und Seiner Heiligen für die Renovierung des Gotteshauses des Heiligen Georg zu spenden. Möge der Herr jede Ihrer Gaben reich segnen und es Ihnen mit Seiner ewigen Liebe und Gnade vergelten.

Bitte überweisen Sie Ihre Spenden auf das folgende Konto:

Griechisch-Orientalische Metropolis von Austria, A-1010, Fleischmarkt 13

IBAN: AT67 3200 0000 0660 4771
BIC: RLNWATWW

 

Liturgischer Kalender


Für heute sind keine Veranstaltungen eingetragen!
So Mo Di Mi Do Fr Sa
16
17
19
20
21
22
26
27
28
29
30

Fastenkalender


So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen:
Schriftlesung am Sonntag









25.08.2019: 10. Matthäussonntag

Schriftlesungen-Archiv

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Leoben

Keine anstehende Veranstaltung

Kufstein

Keine anstehende Veranstaltung

Innsbruck

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung

Videothek


Audiothek


In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Bibliothek


Legetøj og BørnetøjTurtle