Heiliger Berg Athos: Metropolit Arsenios feiert Gedenktag des Hl. Nephon im Dionysiou-Kloster

1971669005.jpg

Im Anschluss an das Ethos des verstorbenen Metropoliten Michael fuhr Metropolit Arsenios zum Heiligen Berg Athos, wo er gemeinsam mit den Mönchen des Klosters Dionysiou das Fest des Heiligen Nephon feierte. Jedes Jahr bereiten die Mönchen Kolyba für die Verehrung des hl. Nephon, der zur Bruderschaft des Klosters gehörte.

Im Rahmen seines Besuches schloss Metropolit Arsenios das österreichische Volk in seine Gebete ein. Allen, die den Heiligen Berg Athos besuchen, ist bekannt, dass die Ruhe und die Gebete der Mönche die Pilger näher zu Gott bringen.

2562232546.jpgNephon II.,  der sein Priestertum mit dem Kloster Dionysiou verband, war mehrmals Patriarch von Konstantinopel (1486-1488, 1497-1498 und 1502). Im Kloster diente er als Mönch, Diakon und Presbyter, bis er zum Metropoliten von Thessaloniki geweiht wurde. Nach dem Tod des Patriarchen Symeon wurde er zum neuen Patriarchen gewählt. Nach seiner zweiten Amtszeit als Patriarch blieb er bis zu seinem Tod 1508 im Kloster Dionysiou.

Auf seiner Athos-Pilgerfahrt berichteten ältere Mönche Metropolit Arsenios von ihren guten Erinnerungen an den Wiener katholischen Alterzbischof Kardinal Franz König (1905-2004). Kardinal König – ein großer Freund der Orthodoxie – hatte einst das Kloster Simonos Petras auf dem Heiligen Berg Athos besucht.

Heiligenkalender


Für heute sind keine Gottesdienste oder Feiertage eingetragen!
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen


16. Juni 2024: Siebter Sonntag nach Ostern

Schriftlesungsarchiv

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Kufstein

Keine anstehende Veranstaltung
Legetøj og BørnetøjTurtle