Athen: Metropolit Arsenios überbringt 35.000 Euro-Spende aus Österreich

190896518.jpg

Metropolit Arsenios hat am Mittwoch, 10. Oktober, Erzbischof Hieronymos von Athen, Oberhaupt der Orthodoxen Kirche von Griechenland, eine Spende von 35.000 Euro für Hilfsprojekte der Kirche in Griechenland übergeben.  Das Geld wurde am 3. Juni beim Solidaritätsfest der griechisch-orthodoxen Kirche in Wien gesammelt. Die Spende sei eine wertvolle materielle Hilfe, sagte Erzbischof Hieronymos, zugleich schenke es den Menschen aber auch Hoffnung und Optimismus auf eine bessere Zukunft. Das Oberhaupt der Orthodoxen Kirche in Griechenland dankte allen Menschen in Österreich, die sich mit der in tiefe Not geratenen griechischen Bevölkerung solidarisch zeigten. An der Begegnung mit Erzbischof Hieronymos nahm auch die Österreichische Botschafterin in Athen, Melitta Schubert, teil.

Bei seinem Besuch im Sitz des Erzbischofs in Athen überreichte Metropolit Arsenios auch einen Bildband, der das Wiener Solidaritätsfest dokumentiert. Beim Solidaritätsfest hatte Metropolit Arsenios u.a. auch Kardinal Christoph Schönborn und den evangelischen Bischof Michael Bünker begrüßen können. Schönborn sprach damals wörtlich von einer “Schande”, mit “welcher Oberflächlichkeit und Leichtfertigkeit” über die Griechen geredet wird, “als ob sie nicht unsere Brüder und Schwestern im gemeinsamen Schiff Europa wären”. Bischof Bünker betonte, dass die Menschen Europas “jenseits aller Schuldenkrisen in Gemeinschaft zusammengehören”. Metropolit Arsenios sagte damals: “Alle Meinungsmacher sollten nach Griechenland reisen, um sich mit eigenen Augen von Gastfreundschaft und Fleiß des griechischen Volkes zu überzeugen”.

 

3864854889.jpgMetropolit Arsenios besuchte vom 9. bis 11. Oktober gemeinsam mit Journalisten aus Österreich, Deutschland und der Schweiz Athen, um sich über verschiedene Sozialprojekte der orthodoxen Kirche zu informieren. So werden beispielsweise in mehr als 70 Athener Pfarren rund 10.000 Essensportionen täglich ausgegeben. 3.000 Lebensmittelpakete werden monatlich ebenfalls über die Pfarren verteilt. Dazu kommen nochmals spezielle Hilfsprogramme für kinderreiche Familien, die besonders unter der Wirtschaftskrise leiden. Die Kirche betreibt auch über ihre Hilfsorganisation “Apostoli” drei Sozial-Supermärkte sowie eine Reihe von Gesundheitszentren, in denen unversicherte und verarmte Menschen kostenlos medizinisch versorgt werden.

So Mo Di Mi Do Fr Sa

Fastenkalender


So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen


17. Januar 2021: Sonntag

Schriftlesungsarchiv

 

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Leoben

Keine anstehende Veranstaltung

Klagenfurt

Keine anstehende Veranstaltung

Kufstein

Keine anstehende Veranstaltung

Innsbruck

Keine anstehende Veranstaltung

 Bregenz

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung
Legetøj og BørnetøjTurtle