Historische Übereinkunft über Panorthodoxes Konzil

Auf Einladung des Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios I. von Konstantinopel versammelten sich die Oberhirten aller autokephalen orthodoxen Kirchen vom 6. bis 9. März im Phanar zu Istanbul. Das Ziel dieser Heiligen Versammlung (Synaxis) bestand darin, endgültig den Weg zur Einberufung eines Heiligen und Großen Panorthodoxen Konzils zu ebnen. Das Panorthodoxe Konzil soll nun 2016 in Istanbul stattfinden. Es ist das erste seit dem Jahr 787!  Unter dem Vorsitz des Ökumenischen Patriarchen berieten alle Oberhirten mit Ausnahme des krankheitsbedingt abwesenden Patriarchen Johannes von Antiochien in der Kirche des Heiligen Georg im Phanar über Angelegenheiten und Herausforderungen, welche die Orthodoxe Kirche in ihrer Gesamtheit als Einheit in Vielfalt weltweit betreffen.

Die Versammlung fand in einem überaus brüderlichen Geiste  statt. Die Oberhirten berieten über das aktuelle Leben und Wirken der Orthodoxen Kirche in der Welt und im besonderen über jene Gebiete, wo die Orthodoxie und das Christentum im allgemeinen mit schwerwiegenden Problemen konfrontiert sind. Sie brachten ihre ungeteilte und offene Solidarität mit jenen Brüdern und Schwestern im Glauben zum Ausdruck, welche in besagten Regionen Druck, Verfolgung, Leid und Elend ausgesetzt sind. Erörtert wurden sowohl die derzeitige Lage in der Ukraine als auch die Entwicklungen im Nahen Osten. Besorgt zeigten sich die Oberhirten von dem noch immer ungewissen Schicksal der in Syrien entführten Metropoliten Pavlos Yazigi, dem Bruder des griechisch-orthodoxen Patriarchen von Antiochien Johannes X. Yazigi, und Mar Gregorios Yohanna Ibrahim (Patriarchat von Antiochien).

Von historischer Tragweite ist die Entscheidung der Oberhirten, dass im Jahre 2016 eine Heilige und Große Panorthodoxe Synode unter dem Vorsitz Seiner Allheiligkeit in Istanbul stattfinden soll. In diesem Zusammenhang wurden die Modalitäten des Protokolls und der Entscheidungsfindung bei der geplanten Synode definiert.

Am Sonntag, 9. März, feierten der Ökumenische Patriarch und alle Oberhirten der autokephalen orthodoxen Kirchen die Göttliche Liturgie aus Anlass des „Sonntags der Orthodoxie“ in der Patriarchatskirche des Heiligen Georg, in deren Zuge allen Anwesenden die Grußbotschaft der Hierarchen und deren auf der Synaxis getroffenen Entscheidungen verlesen wurden.

So Mo Di Mi Do Fr Sa
So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen:
Schriftlesung am Sonntag






14.07.2019: 4. Matthäussonntag

Schriftlesungen-Archiv

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Keine anstehende Veranstaltung

Wien (in deutscher Sprache)

Keine anstehende Veranstaltung

Traiskirchen

Keine anstehende Veranstaltung

Leoben

Keine anstehende Veranstaltung

Graz

Keine anstehende Veranstaltung

Klagenfurt

Keine anstehende Veranstaltung

Kufstein

Keine anstehende Veranstaltung

Innsbruck

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung

Videothek


Audiothek


In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Bibliothek


Legetøj og BørnetøjTurtle