Das Neue Jahr in der serbischer Kirchengemeinde

1528282206.jpg

Am Montagabend, 14. Jänner, zelebrierte Metropolit Arsenios zum Beginn des Neuen Jahres nach julianischer Zeitrechnung auf Einladung der serbisch-orthodoxen Kirche eine Vesper mit Dankgebet in der serbisch-orthodoxen Auferstehung Christi-Kirche in Wien-Leopoldstadt. Die orthodoxen Christen fühlten sich in Österreich “gut aufgenommen”, sagte der Metropolit. Umso mehr sei es notwendig, dass die orthodoxen Christen ihren Glauben “gemeinsam bezeugen”: “Wir sind allle eins in Christus”.

Metropolit Arsenios dankte Bischof Irinej, Bischofsvikar Petar Pantic und dem Vorsteher der Kirche, Vater Drago Vujic, herzlich für die Einladung. Wörtlich sagte er, “dass dieser Empfang uns einmal mehr verdeutlicht, dass die serbische orthodoxe Kirche in Wien und Österreich integriert und wohlwollend aufgenommen ist.” Metropolit Arsenios würdigte auch die Entfaltung und das Wachstum der Gemeinde der serbisch-orthodoxen Auferstehung Christi-Kirche. Dies sei nur durch “innere und äußere Eintracht” möglich geworden, so Metropolit Arsenios.

3056231601.jpgDie serbisch-orthodoxe Auferstehung Christi-Kirche war im Jahr 2002 geweiht worden; sie wurde aus einer ehemaligen Straßenbahnremise umgebaut. Besonders die Fresken im byzantinischen Stil und der kunstvolle Marmor-Fußboden haben dem einstigen Industriebau die dichte Atmosphäre einer “durchbeteten” orthodoxen Kirche verliehen.

Bei der Vesper waren zahlreiche Vertreter der hohen Geistlichkeit, wie zum Beispiel der evangelische Bischof Michael Bünker, sowie des öffentlichen Lebens in Österreich, wie zum Beispiel Ministerialrat Anton Stifter vom Kultusamtes und der Botschafter Serbiens Herr Milovan Bozinovic, anwesend.

Im Anschluss an den Gottesdienst lud die serbische Kirche zu einem Empfang in die Gemeinderäumlichkeiten, wo es die Gelegenheit zum Gespräch und Gedankenaustausch gab. Umrahmt wurde das gemeinsame Abendessen von einer Musikgruppe aus Serbien, die traditionelle griechische und serbische Lieder spielte.

So Mo Di Mi Do Fr Sa

Fastenkalender


So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen


24. Januar 2021: 14. Lukassonntag

Schriftlesungsarchiv

 

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Leoben

Keine anstehende Veranstaltung

Klagenfurt

Keine anstehende Veranstaltung

Kufstein

Keine anstehende Veranstaltung

Innsbruck

Keine anstehende Veranstaltung

 Bregenz

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung
Legetøj og BørnetøjTurtle