Wasserweihe am Balaton und das Fest der Drei Hierarchen 2021 in den Schulen des Exarchats Ungarn

20200130 1Im Rahmen seines pastoralen Besuchs in Ungarn stand Metropolit Arsenios von Austria und Exarch von Ungarn und Mitteleuropa am 30. Jänner 2021 der göttlichen Liturgie in der römisch-katholischen Kirche Magyarok Nagyasszonya in Keszthely vor, segnete die Gewässer am Plattensee und nahm an den Feierlichkeiten zum Fest der Drei Hierarchen in der Schule des Exarchats in Kesztely teil.

Während der göttlichen Liturgie zelebrierten mit Seiner Eminenz Bischof Paisios von Apameia sowie der Klerus des Exarchats und Erzdiakon Maximos Rugyko aus Wien unter Einhaltung der staatlichen Hygienemaßnahmen. Das Lehrpersonal der Schule und zahlreiche Schüler besuchten die Liturgie. In seiner Predigt verknüpfte Metropolit Arsenios das vergangene Fest der Theophanie und die Große Wasserweihe mit dem aktuellen Fest der Drei Hierarchen: Der Heilige Basilius der Große, der Heilige Gregor der Theologe und der Heilige Johannes Chrysostomos gelten für die orthodoxe Kirche als Schutzpatrone der Bildung und der Wissenschaft.

In Anwesenheit der Schüler und der Festgemeinde erläuterte Metropolit Arsenios die Bedeutung des Festes der Theophanie als Fest der Lichter, was heißt, dass die Erleuchtung der Welt durch die Erscheinung des dreieinigen Gottes den Willen Gottes über die Rettung des Menschen bestätigt und dass die Erlösung des Menschen ein Werk Gottes ist. Dazu bedarf es, dass wir dem Licht folgen. Wir sollen also dem Willen Gottes Folge leisten und Gott aus eigenem Willen nach unserer Rettung fragen, d.h. das ewige Leben im Himmelreich Gottes.

In seinen Ausführungen über das Leben der heiligen Drei Hierarchen, deren Gedächtnis unsere heilige Kirche an diesem Tag feiert, betonte der Metropolit, dass sie nicht nur gute Wissenschaftler, Literaten, Lehrer und Vertreter des griechischen Denkens gewesen seien, sondern hauptsächlich Menschen Gottes. Er nahm Bezug auf das Apolytikion des Tages, wo die drei Hierarchen als die größten Erleuchter des Erdkreises beschrieben werden, auf dass sie uns den Weg zum Licht zeigen, d.h. zu Christus und zur Erlösung durch ihn, wozu sie uns alle einladen. Durch ihre Schriften heben sie das wesentliche Anliegen im Leben hervor, einen Platz im ewigen Himmelreich Gottes zu sichern.

Im Anschluss an die heilige Liturgie begaben sich die Bischöfe, der Klerus und die Schulgemeinde in Prozession zum Ufer des Plattensees, und Metropolit Arsenios spendete die Große Wasserweihe in Anwesenheit der Behörden der Stadt und anderer Anrainer gemäß der Tradition der orthodoxen Kirche zur Theophanie und segnete das Gewässer und das Volk.

Schließlich war Metropolit Arsenios Ehrengast beim Schulfest zum Beginn des Jahres, welches die Lehrer und die Schüler in Übereinstimmung mit den Hygienevorschriften vorbereitet hatten. Seine Eminenz sprach über die Drei Hierarchen und schnitt die in Griechenland traditionelle Vasilopita zum neuen Jahr an. Er dankte der Direktorin Zsuzsanna Molnár und den Lehrern für den Erfolg der Schule in der Vermittlung der Liebe zu Gott und zur Heimat und der menschlichen Werte. Seine Eminenz wendete sich an die Schüler und gratulierte ihnen zum sehr guten Erfolg bei den abgelegten Prüfungen, aber auch zu ihrem wertschätzenden Umgang miteinander. Der Metropolit bestätigte die Fortsetzung der tatkräftigen Unterstützung von Seiten der Metropolis von Austria und des Exarchats von Ungarn für die Schule und wünschte allen ein gesundes und erfolgreiches Jahr.

20200130 5

20200130 4

20200130 3

20200130 2

 

Liturgischer Kalender


Für heute sind keine Veranstaltungen eingetragen!
So Mo Di Mi Do Fr Sa

Fastenkalender


So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Kufstein

Keine anstehende Veranstaltung

Innsbruck

Keine anstehende Veranstaltung

 Bregenz

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung
Legetøj og BørnetøjTurtle