Pastoralbesuch in der neugegründeten Gemeinde in Mödling

3331484809.jpg

Am Sonntag, den 7. November 2021, besuchte Seine Eminenz Metropolit Arsenios von Austria die Gemeinde zum hl. Nikolaus, die vor kurzem in Mödling gegründet worden war. Gemeinsam mit dem Gemeindepriester Erzpriester Sladjan Vasic, Priester Tencho Veselinov von der Bulgarisch-Orthodoxen Kirche, Erzdiakon Maximos Rugyko sowie zahlreichen Gläubigen aus der Region. Metropolit Arsenios besuchte zum ersten Mal die Gemeinde zum hl. Nikolaus, nachdem sie von Traiskirchen nach Mödling übersiedelt war.

In seiner Predigt sprach Metropolit Arsenios über die beiden Wunder, die im Sonntagsevangelium erzählt werden: Die Heilung der blutflüssigen Frau sowie die Auferweckung der Tochter des Jairus. Beiden Wundern gemeinsam ist der Glaube der Menschen, wie der Metropolit betonte.

4175998829.jpgDer Glaube der Frau, die fest daran glaubte, geheilt zu werden, sobald sie das Gewand Christi berührte, und der Glaube des Synagogenvorstehers an die Macht Christi, seine Tochter zu heilen und, als sie bereits gestorben war, dass Christus sie wieder auferwecken könne. Dieser Glauben verbindet uns nicht nur mit Christus, sondern vereint uns auch mit der Kirche und mit den Heiligen, so der Metropolit. In Christus finden wir Halt und können neue Kraft in unserer Schwachheit und Krankheit schöpfen. So werden wir gestärkt auf unserem täglichen Lebensweg und im Einhalten des Evangeliums. Metropolit Arsenios lud alle Mitfeiernden dazu ein, ihren Glauben immer weiter zu vertiefen und so enger mit Christus und Seiner Kirche verbunden zu werden, damit sie zu Freunden Christi und einer Familie Christi werden, denn „wer mein Wort hört und es hält, ist mein Freund“, sagt Christus.

2935324187.jpgDer Metropolit sprach schließlich Erzpriester Sladjan Vasic seinen Dank für dessen unermüdlichen Einsatz für die Gemeinde aus. Den Gläubigen dankte er ebenfalls für ihr Engagement und ihre Mitfeier und auch dem Bürgermeister von Mödling gegenüber drückte Metropolit Arsenios seine Dankbarkeit für die Bereitstellung der Waisenhauskirche aus. Außerdem dankte er den Mödlinger katholischen wie evangelischen Schwestern und Brüdern für ihre Unterstützung bei der Errichtung der neuen Gemeinde.

Am Ende der Göttlichen Liturgie folgte eine Ikonenprozession um die Kirche sowie ein Gebet für alle Kranken, für alle Gläubigen der Gemeinde sowie für alle Menschen. Metropolit Arsenios wünschte der neuen Gemeinde in Mödling einen guten Start und äußerte zudem den Wunsch, dass die Göttliche Liturgie in der Gemeinde ausschließlich in deutscher Sprache stattfinden soll, damit sie offen steht für Gläubige verschiedener Traditionen und Herkunft, auf dass sie ein gemeinsames Haus der Begegnung und des Gotteslobes werde.

674640885.jpgAm Ende der Liturgie überreichte Erzpriester Sladjan dem Metropoliten ein bischöfliches Enkolpion vonseiten der Gemeinde als Zeichen der Anerkennung für dessen Dienst und aus Anlass seines 10-jährigen bischöflichen Dienstes in der Metropolis von Austria. Metropolit Arsenios erwiderte dankbar, dass es für einen Bischof die größte Freude ist, wenn die Menschen den Weg des Evangeliums wählen und Gott immer näher kommen.

Im Anschluss an die Liturgie gab es die Möglichkeit der Begegnung und des gegenseitigen Austauschs für alle Mitfeiernden und Besucher.

2125937718.jpg1581289448.jpg

3851725529.jpg4170485434.jpg

2263151191.jpg3032555925.jpg

2604331671.jpg

472087107.jpg

 

So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen


5. Dezember 2021: 10. Lukassonntag

Schriftlesungsarchiv

 

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Keine anstehende Veranstaltung

Leoben

Keine anstehende Veranstaltung

Innsbruck

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung
Legetøj og BørnetøjTurtle