Bischöfliche Göttliche Liturgie und Jugendtreffen im Kloster Maria Schutz

2556001226.JPG

Am Samstag den 10. Dezember 2022 stand S. Em. Metropolit Arsenios von Austria der Feier der Göttlichen Liturgie im Kloster Maria Schutz in St. Andrä am Zicksee vor. Mit ihm zelebrierten die Priester Bartholomäus Ungureanu, Mykola Lesiuk und Cezar Marksteiner-Ungureanu, sowie Erzdiakon Maximos Rugyko. Gemeinsam mit dem Ökonom des Klosters P. Jakovos und der Bruderschaft nahmen zahlreiche Gläubige, insbesondere viele Jugendliche und junge Erwachsene, an der Feier der Gottesdienste teil, die auch eine Artoklasia (Segnung der Brote) und die Verehrung der Reliquien der Heiligen einschloss.

Im Anschluss an die Göttliche Liturgie versammelten sich alle Anwesenden im Gästehaus des Klosters, wo sie eine Einführung des Metropoliten in das Thema „Die Geburt Christi im Verständnis der heutigen Jugend“ hören durften. An die Ausführungen schloss sich eine lebhafte Diskussion an, in welcher der Metropolit den Gläubigen die wichtigsten Eckpunkte des Mysteriums des göttlichen Heilsplans darlegte, so dass in diesem Wissen in wenigen Tagen ein „wirkliches“ Weihnachtsfest gefeiert werden kann.

Es folgte ein gemeinsames Mitagessen, zu dem alle anwesenden Besucher herzlich eingeladen waren. Während des Essens wurden entsprechend der klösterlichen Tradition geistliche Texte der Kirchenväter vorgelesen. Am Nachmittag gab es weitere Möglichkeiten zum Austausch, eine Führung durch das Klostergelände und schließlich die Feier der Vesper, des Apodeipnon und des Akathistos in der Klosterkirche. Viele Pilger nahmen auch am gemeinsamen Abendessen teil. Alle Besucher empfingen den Segen des Metropoliten und beteten zu Gott, dass er das Werk der klösterlichen Bruderschaft in diesem einzigen orthodoxen Kloster in Österreich segne.

2998416780.jpg

Jugend Kloster 2

 

 

 

 

 

 

 

 1039712300.jpg

122254145.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Legetøj og BørnetøjTurtle