Patriarchen Johannes X. von Antiochien im Ökumenischen Patriarchat

4091334921.jpg

Von 31. Mai bis 4. Juni besuchte Patriarch Johannes X. von Antiochien mit einer Delegation von Bischöfen, Priestern und engsten Mitarbeitern das Ökumenische Patriarchat von Konstantinopel, wo er von Patriarchen Bartholomaios I. und den Mitgliedern der Synode, darunter Metropolit Arsenios, feierlich empfangen wurde.

Beide Patriarchen statteten daraufhin der Theologischen Fakultät auf der Insel Chalki einen Besuch ab. Dort wurden sie mit allen Ehren durch Metropolit Elpidoforos in seiner Funktion als Abt empfangen. Patriarch Bartholomaios und Patriarch Johannes X. betonten die sehr gute theologische Zusammenarbeit zwischen beiden Kirchen in der Vergangenheit und beteten vor Ort um eine Wiedereröffnung der Theologischen Fakultät, die von den türkischen Behörden 1971 geschlossen worden war.

518064614.jpgAm Sonntag, 2. Juni, zelebrierten die beiden Patriarchen die Göttliche Liturgie in der Kirche des Heiligen Georg im Phanar. Am Abend desselben Tages fanden intensive Gespräche zwischen den Patriarchen und ihren Delegationen statt. Im Mittelpunkt der Gespräche stand die dramatische Situation der Christen in Syrien und innerkirchliche Fragen im Orient. Patriarch Bartholomaios I. betonte, dass das Ökumenische Patriarchat allen Christen stets helfend zur Seite steht. So wurde auch beschlossen, sich gemeinsam verstärkt für die Befreiung der zwei in Syrien entführten Metropoliten Mar Youhanna Ibrahim und Boulos Yazigi energisch einzusetzen.

Patriarch Bartholomaios I. stellte auch in Aussicht, sich für eine rasche kanonische Lösung zwischen den Patriarchaten von Antiochien und Jerusalem bezüglich der Zuständigkeit für Katar einzusetzen. Schließlich wurde eine Zusammenarbeit zu Themen orthodoxer Konferenzen in der Diaspora vereinbart. Die beiden Patriarchen beschlossen auch, bei der Planung der großen Synode der Orthodoxen Kirche intensiv zusammenzuarbeiten.

595664982.jpg

2443312198.jpg
 
 
So Mo Di Mi Do Fr Sa
So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen


10. Januar 2021: Sonntag nach Theophanie

Schriftlesungsarchiv

 

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Traiskirchen

Keine anstehende Veranstaltung

Leoben

Keine anstehende Veranstaltung

Klagenfurt

Keine anstehende Veranstaltung

Kufstein

Keine anstehende Veranstaltung

Innsbruck

Keine anstehende Veranstaltung

Salzburg

Keine anstehende Veranstaltung

 Bregenz

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung
Legetøj og BørnetøjTurtle