Große Wasserweihe in Innsbruck und Bregenz

1171860666.jpg

Am vergangenen Wochenende besuchte Metropolit Arsenios die griechischen Gläubigen in Tirol und Vorarlberg, um mit ihnen Gottesdienst zu feiern und die Liturgie der Großen Wasserweihe zu vollziehen. Zahlreiche Gläubige kamen zu diesen festlichen Anlässen nach Innsbruck bzw. Bregenz.

140113_2.jpgAm Samstag, 11. Jänner, feierte Metropolit Arsenios die Göttliche Liturgie in Innsbruck. Zahlreiche Gläubige der griechischen Gemeinde waren in die serbische Kirche der Geburt des Heiligen Johannes des Täufers gekommen, welche der serbische Pfarrer Vidoslav Vujasin dankenswerterweise zur Verfügung gestellt hatte. Im Anschluss an die Liturgie vollzog Metropolit Arsenios die Große Wasserweihe. Danach wurde die traditionelle Vassilopita angeschnitten. Metropolit Arsenios sprach über die Bedeutung des Festes der Theophanie im Leben aller Menschen und wünschte allen Anwesenden ein gesegnetes und glückliches Neues Jahr.

2172579522.jpgAm Sonntag, 12. Jänner, zelebrierte der Metropolit in der Kapelle des Klosters Mehrerau in Bregenz die Göttliche Liturgie. Sehr viele Gläubige nahmen auch hier am Gottesdienst teil. Danach wurde die Große Wasserweihe direkt am Bodensee gefeiert. Metropolit Arsenios nahm in seiner Predigt Bezug auf die zwei hohen Feste der Epiphanie und der Theophanie. Das erste beweise die große Liebe Gottes zu den Menschen, indem Christus sich zum Wohle und zur Rettung aller offenbart hat, während das zweite ein deutliches Zeugnis des Dreieinigen Gottes ist. Wörtlich sagte der Metropolit: ‘‘Jesus Christus wurde als Sohn Gottes in der Welt von uns Menschen und in der Schöpfung manifest. Das Höchste, das an diesem Tag der Theophanie geschehen ist, war die Offenbarung des Dreieinigen Gottes und die öffentliche Manifestation der Herkunft und der Identität Jesu Christi. ‘‘

Danach gab es eine kleine Agape im Rahmen der griechischen Gemeinde und es wurde, wie auch in Innsbruck einen Tag zuvor, die Vassilopita angeschnitten und unter den Gläubigen verteilt.

So Mo Di Mi Do Fr Sa

Fastenkalender


So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen


17. Januar 2021: Sonntag

Schriftlesungsarchiv

 

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Leoben

Keine anstehende Veranstaltung

Klagenfurt

Keine anstehende Veranstaltung

Kufstein

Keine anstehende Veranstaltung

Innsbruck

Keine anstehende Veranstaltung

 Bregenz

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung
Legetøj og BørnetøjTurtle