Fest der Kreuzerhöhung in Graz

1374343775.jpg

Am Sonntag, 14. September, feierte Metropolit Arsenios in Graz das Fest der Kreuzerhöhung. Gemeinsam mit ihm feierten Erzpriester Athanasios, Diakon Athanasius sowie zahlreichen Gläubigen der Grazer Gemeinde. Viele Eltern mit Kindern waren zu diesem Gottesdienst gekommen, um das Fest der Kreuzerhöhung zu feiern und auch um für einen guten Schulbeginn zu beten.

Die Liturgie war geprägt von einer Atmosphäre des Gebetes und der geistlichen Freude. In seiner Predigt ging Metropolit Arsenios auf die Bedeutung des Kreuzes im Leben der Christen ein. Er sprach darüber, dass das Kreuz vor dem Opfer Christi als ein heidnisches Zeichen der Verdammung und Verspottung angesehen wurde. Wörtlich sagte der Metropolit: „Christus ging freiwillig zum Kreuz, Er, der von Anfang an Gott war, wurde Mensch und ist für uns alle am Kreuz gestorben, damit jeder Mensch auferstehen und ewig leben kann. Somit wurde aus dem Kreuz als Zeichen der Schmach ein Zeichen der Herrlichkeit und des Sieges. Das Kreuz wurde zum Symbol der Auferstehung, weil Gott auf ihm gestorben ist, damit der Mensch auferstehen kann. So wurde das Kreuz die Zierde der Kirche und der Ruhm der Gläubigen. “

Metropolit Arsenios rief die Anwesenden auf, stolz auf ihren Glauben zu sein und ihn öffentlich zu bekennen. Es sei die Berufung und die Pflicht eines jeden Christen, sein Kreuz auf sich zu nehmen und die Schwierigkeiten und Probleme des Lebens, seien sie familiär, beruflich, persönlich oder anderer Art, mit Glauben und Gottvertrauen zu tragen und Gott aufrichtig aus ganzem Herzen zu folgen.

Im Anschluss an die Liturgie wurde die Zeremonie der Kreuzerhöhung gefeiert und das Gebet zum Beginn des neuen Schuljahres gesprochen. Metropolit Arsenios segnete die Kinder und wünschte ihnen festen Glauben an den Herrn sowie viel Freude und Willen, im neuen Schuljahr Neues zu erlernen und Bekanntes zu vertiefen.

So Mo Di Mi Do Fr Sa

Fastenkalender


So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen:
Schriftlesung am Sonntag







21.07.2019: 5. Matthäussonntag

Schriftlesungen-Archiv

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Keine anstehende Veranstaltung

Wien (in deutscher Sprache)

Keine anstehende Veranstaltung

Traiskirchen

Keine anstehende Veranstaltung

Leoben

Keine anstehende Veranstaltung

Graz

Keine anstehende Veranstaltung

Klagenfurt

Keine anstehende Veranstaltung

Kufstein

Keine anstehende Veranstaltung

Innsbruck

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung

Videothek


Audiothek


In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

In order to view RSCoolMp3Player you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Bibliothek


Legetøj og BørnetøjTurtle