Übergabe der Redemptoristenkirche St Alfons in Leoben an die Metropolis von Austria

1960724397.jpg

Der ehrwürdige Orden der Redemptoristen übergibt die Kirche St Alfons in Leoben an die Metropolis von Austria. Die Übergabe soll offiziell am Sonntag, den 9. November 2014 erfolgen. Vorangehen wird die Feier der Göttlichen Liturgie um 10.30 Uhrin Anwesenheit Seiner Allheiligkeit, des Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios I., wozu alle Gläubigen herzlich eingeladen sind.

Die Ordensgemeinschaft der Redemptoristen wurde von Alfons von Liguori 1732 in Süditalien gegründet. In Österreich leben und arbeiten heute knapp 50 Patres, Brüder und Studenten. Das in Leoben befindliche Redemptoristenkloster wurde 2010 aufgegeben, die Klosterräume wurden zu einem Studentenwohnheim umgebaut. Nun wurde die Kirche des ehemaligen Klosters an die Metropolis von Austria übergeben. Der Provinzial der Redemptoristen, P. Lorenz Voith, dazu: „Die weitere Sorge um die St.-Alfons-Kirche lag uns Redemptoristen sehr am Herzen. Unzählige Bewohner Leobens und der Umgebung haben die Klosterkirche in der Vergangenheit schätzen und lieben gelernt. Mit der Übergabe der Kirche in die Hände der Orthodoxen Kirche in Österreich wird der langfristige Erhalt von St. Alfons als christlicher Ort der Einkehr, der Besinnung und des Gebetes gesichert.“

Metropolit Arsenios legt besonderen Wert darauf, dass die Kirche eine lebendige Kirche bleibt. Die katholischen Christen Leobens, die seit vielen Generationen in dieser Kirche gebetet haben, sollen sich auch weiterhin zu Hause fühlen. Gleichzeitig soll die Kirche zu einer Heimat für alle orthodoxen Christen aller Nationalitäten in Leoben und Umgebung werden. Die Kirche soll stets ein Ort sein, wo die Menschen zu Gott finden und auf Ihrem Weg zu Gott bestärkt werden. Ein Ort der Versöhnung, des Friedens und der Liebe.

Die Metropolis von Austria wird sich bemühen, baldmöglichst einen Priester in Leoben einzusetzen, welcher sich um die geistliche Betreuung der orthodoxen Christen der Region kümmern soll.

Ab November soll einmal im Monat eine Göttliche Liturgie in der Kirche gefeiert werden. Ein genaues Programm wird demnächst veröffentlicht.

Liturgischer Kalender


Für heute sind keine Veranstaltungen eingetragen!
So Mo Di Mi Do Fr Sa
10
11
12
13
15
16
17
18
19
20
22
23
24
25
26
27
So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen


28. Februar 2021: Sonntag des Verlorenen Sohnes

Schriftlesungsarchiv

 

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Kufstein

Keine anstehende Veranstaltung

Innsbruck

Keine anstehende Veranstaltung

 Bregenz

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung
Legetøj og BørnetøjTurtle