Orthodoxe Bischofskonferenz

Am Montag, dem 5. März, fand im Geist der Einheit in den Räumlichkeiten der griechisch-orthodoxen Metropolis von Austria die orthodoxe Bischofskonferenz statt. Alle Hierarchen hatten sich bereits, in Begleitung Ihrer Priester, am Vorabend zur panorthodoxen Vesper versammelt. Die Bischofskonferenz hat der Notwendigkeit der Intensivierung des Religionsunterrichtes Rechnung getragen, aber auch die Fortsetzung der Gefängnis-, Krankenhaus- und Militärseelsorge, die bereits in der Hand von Vater Dr. Alexander Lapin war, beschlossen. Begleitet wurde die Konferenz von Referaten des Ministerialrates Dr. Anton Stifter vom Kultusamt, Dekan Univ.-Prof. Martin Jäggle von der katholisch-theologischen Fakultät und Fachinspektor für den orthodoxen Religionsunterricht Mag. Djukaric. Die gemeinsame Annahme der Probleme sei der Schlüssel zu einer gemeinsamen Lösung. Für den 29. September wurde der orthodoxer Jugendtag in Krems geplant. Für die nächste Bischofskonferenz, die im November tagen wird, ist eine panorthodoxe Liturgie geplant, die dem Willen zur Einheit Ausdruck verleihen soll.

So Mo Di Mi Do Fr Sa

Fastenkalender


So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

 Bregenz

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung
Legetøj og BørnetøjTurtle