Reliquienschenkung an die Metropolis von Austria

3250651934.jpg

Am Dienstag, 10. Mai, wurde Kardinal Christoph Schönborn von Metropolit Arsenios von Austria feierlich in der griechisch-orthodoxen Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit empfangen. Anlass war die Schenkung von Reliquien des Heiligen Kirchenvaters Gregors des Theologen seitens des Kardinals für die Metropolis von Austria und für das Kloster Maria Schutz im Burgenland. Die Überreichung der verehrungswürdigen Reliquien im Beisein mehrerer Kleriker der Metropolis von Austria wurde von einem gemeinsamen Gebet und deren Verehrung umrahmt. Metropolit Arsenios zeigte sich durch dieses nächstenliebende Geschenk der katholischen Schwesterkirche gerührt und gleichermaßen hoch erfreut. Aufrichtig dankte er Kardinal Christoph Schönborn für dieses Zeichen der Liebe in Christus und der gelebten Ökumene in Österreich. Nach der Überreichung hatten Metropolit Arsenios und Kardinal Schönborn die Gelegenheit, weitere kirchliche und pastorale Themen im Zuge eines gemeinsamen Mittagessens zu erörtern.

 

1709562155.jpg

1232599397.jpg3942013557.jpg

Liturgischer Kalender


Für heute sind keine Veranstaltungen eingetragen!
So Mo Di Mi Do Fr Sa
So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen


26. Juni 2022: Sonntag

Schriftlesungsarchiv

 

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Wien (in deutscher Sprache)

siehe www.orthodoxie.at

Keine anstehende Veranstaltung

Mödling

Keine anstehende Veranstaltung

Kufstein

Keine anstehende Veranstaltung

Innsbruck

Keine anstehende Veranstaltung

Linz

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung
Legetøj og BørnetøjTurtle