Laisierung von Erzpriester Sladjan Vasic

2454612268.jpg

Die Metropolis von Austria gibt dem gläubigen Volk bekannt, dass die Heilige Synode des Ökumenischen Patriarchates von Konstantinopel die Laisierung des Erzpriesters Sladjan Vasic vorgenommen hat. Er ist damit des Priestertums enthoben und kann keinerlei priesterlichen Tätigkeiten mehr ausüben.

 

 

 

 

 

 

Hier die Übersetzung des Beschlusses der Heiligen Synode in Gänze:

 

Prot.Nr. 586

Entscheidung über die Enthebung des Erzpriesters Sladjan Vasić,

Klerikers der Metropolis von Austria,

vom geistlichen Stand

Wenn ein Priester oder Diakon den eigenen Bischof mißachtet und sich ihm weder unterwerfen möchte noch ihm gehorchen möchte, indem er das Gewissen der Gläubigen durch rücksichtloses und ungebührliches Verhalten zerrüttet und schockiert, befehlen die heiligen Kanones, daß dieser Kleriker abzusetzen ist.

Da nunmehr einer der Kleriker der Metropolis von Austria, Erzpriester Sladjan Vasić, ein Verächter seines eigenen Bischofs, der sich als Zerstörer der orthodoxen kanonischen Ordnung gezeigt hat, ohne Entlassungsschreiben dem Bistum in Berlin und Deutschland der Kirche Rußlands, der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland (ROKA), beigetreten ist, hat der zuständige geistliche Vater, der hochwürdigste Metropolit Arsenios von Austria der Kirche über alles Geschehene Bericht erstattet.

Unsere Wenigkeit hat mit unseren hochwürdigsten Metropoliten und überaus geschätzten, im Heiligen Geist geliebten Brüdern und Konzelebranten über dieses disziplinlose und gegenüber dem eigenen Bischof ungehorsame Benehmen sowie über das die Seele des gläubigen Kirchenvolkes schädigende Verhalten und allgemein über das sich als unwürdig erweisende Betragen und Benehmen dieses Klerikers geurteilt und hat in synodaler Beratung entschieden, diesen Kleriker in Einklang mit den göttlichen und heiligen Kanones (15., 33. und 39. Kanon der Heiligen Apostel und 21. Kanon der Trullanischen Synode) der strengsten Strafe der Enthebung vom geistlichen Stand zu unterwerfen und ihn in den Laienstand zu versetzen.

Daher haben wir im Heiligen Geiste und in synodaler Entscheidung beschlossen, den genannten Erzpriester Sladjan Vasić, den mit sofortiger Wirkung von seinen geistlichen Ämtern und Würden Enthobenen, wieder in den Laienstand zu überführen.

Als Beweis und zur Bestätigung ist die vorliegende Entscheidung über seine Enthebung verfaßt worden, die im Kodex unserer Heiligen Großen Kirche Christi hinterlegt wurde und die gleichermaßen in derselben Form dem hochwürdigsten Metropoliten Arsenios von Austria gemäß der kirchlichen Ordnung zur Kenntnisnahme und zur Hinterlegung im Archiv der Metropolis von Austria übersandt wurde.

Im Jahre des Herrn 2022 am 3. Oktober

Seine Allheiligkeit der Ökumenische Patriarch Bartholomaios I. von Konstantinopel

 

Auflistung der zwölf Metropoliten der Heiligen Synode

 

Bestätigt wird die wahrheitsgemäße Abschrift im Patriarchat am 12. November 2022 durch den Sekretär der Heiligen Synode

Liturgischer Kalender


Für heute sind keine Veranstaltungen eingetragen!
So Mo Di Mi Do Fr Sa
21
So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen


27. November 2022: 13. Lukassonntag

Schriftlesungsarchiv

 

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Wien (in deutscher Sprache)

siehe www.orthodoxie.at

Keine anstehende Veranstaltung

Graz

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung
Legetøj og BørnetøjTurtle