Erzbischöfliche Göttliche Liturgie in der rumänischsprachigen Kirchengemeinde des Heiligen Antonius in Wien.
Sonntag des Gelähmten mit Priesterweihen in der Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit
Sonntag der Myrrheträgerinnen in der Kirche zu den Heiligen Konstantin und Helena in Beloiannisz, Ungarn
Heilige Ostern 2024: Die Zeremonien der Heiligen und Hohen Woche und der Auferstehung in der Metropolis von Austria
Osterbotschaft von Patriarch Bartholomaios 2024
Palmsonntag in der Kirche zum Heiligen Georg in Wien
Fünfter Fastensonntag in der Kapelle der Heiligen Hierotheos und Stephan in Budapest
Osterempfang im Bundeskanzleramt für die Kirchen und Religionen
Vierter Fastensonntag und Gründung einer neuen Pfarre in Mattighofen

Pastoralbesuch des Metropoliten im Exarchat von Ungarn

Weiterlesen ...

Seine Eminenz Metropolit Arsenios von Austria und Exarch von Ungarn stattete Ungarn in den drei Tagen vom 20. bis zum 22. Jänner 2023 einen Pastoralbesuch ab. Im Rahmen der Koordinierung der Arbeit des Exarchats befasste er sich mit administrativen und pastoralen Fragen und führte Gespräche mit politischen und kirchlichen Behörden.

Weiterlesen ...

Pastoralbesuch in Innsbruck und Bregenz

Weiterlesen ...

Von Freitag, den 13. bis Sonntag, den 15. Januar 2023 besuchte Seine Eminenz, Metropolit Arsenios von Austria und Exarch von Ungarn in Begleitung von Erzdiakon Maximos Rugyko die Gemeinden in den Bundesländern Tirol und Vorarlberg.

Weiterlesen ...

Weihnachtsfeierlichkeiten in der ukrainischsprachigen Gemeinde in Wien

Weiterlesen ...

Am 6. und 7. Januar 2023 beging die ukrainischsprachige Gemeinde der Metropolis von Austria das Weihnachtsfest nach dem Julianischen Kalender. Am Vorabend feierten die beiden Priester der Gemeinde zu den hll. Wladimir und Olga, Mykola Lesiuk und Kornelij Chrusch, die große Weihnachtsvesper in der Kapelle zum hl. Johannes Chrysostomos in Wien. Am Festtag, dem 7. Januar, kamen zahlreiche Gläubige aller Altersgruppen in die Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit und nahmen an der Göttlichen Liturgie teil, der Seine Eminenz, Metropolit Arsenios von Austria vorstand. Mit ihm feierte neben den Priestern der ukrainischsprachigen Gemeinde auch Erzdiakon Maximos Rugyko. Vor der versammelten Gemeinde wurde auch die Weihnachtsbotschaft des Ökumenischen Patriarchen verlesen. 

Weiterlesen ...

Feier der Theophanie in der Metropolis von Austria

Weiterlesen ...

Auch in diesem Jahr wurde die Heilige Theophanie in den Kirchengemeinden der Metropolis von Austria und des Exarchats von Ungarn feierlich begangen. In der Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit in Wien begannen die Feierlichkeiten am Donnerstag, den 5. Januar 2023, mit der Akoluthie der Großen und Kaiserlichen Stunden der Theophanie und anschließend mit der Vesper und der Göttlichen Liturgie des Heiligen Basileios des Großen sowie dem ersten Hagiasmos am Vorabend des Festes.

Weiterlesen ...

Feiern zum Beginn des Neuen Jahres 2023

Weiterlesen ...

Am Samstag, den 31. Dezember 2022, am Vorabend des Neuen Jahres, wurde in der Wiener Kathedrale zur Heiligen Dreifaltigkeit eine feierliche bischöfliche Vesper gefeiert, der Seine Eminenz Metropolit Arsenios von Austria und Exarch von Ungarn vorstand und Gott für seine reichen Gaben während des vergangenen Jahres dankte. Nachdem er dem Klerus, allen Mitarbeitern und Helfern, welche die Arbeit der Metropolis von Austria unterstützt haben, gedankt hatte, wurde die erste „Vasilopita“ angeschnitten und unter den anwesenden Gläubigen verteilt.

Weiterlesen ...

Kalender für das Jahr 2023 erschienen

Weiterlesen ...

Erneut gibt die Metropolis von Austria einen Kalender für das neue Jahr heraus. Der zweisprachige Kalender ist diesem Jahr dem so wichtigen Thema des Friedens gewidmet. Hierbei werden die Bedeutung des Friedens, aber auch seine Quelle und der Weg zum Frieden durch Gott anhand zahlreicher kleiner Predigten und Erläuterungen aus der Bibel, den liturgischen Texten, den Kirchenvätern und von zeitgenössischen Bischöfen und Theologen dargelegt.

Weiterlesen ...

Stellungnahme S.Em. Metropolit Arsenios von Austria zum Tod S.H. Papst Benedikt XVI

Weiterlesen ...

Mit großer Trauer und Anteilnahme habe ich die Entschlafung im Herrn von Papst emeritus Benedikt XVI. vernommen. Benedikt XVI. war nicht nur ein großer Papst, sondern auch ein Theologe von bleibender Bedeutung. Seine profunde wissenschaftliche Auseinandersetzung und Kenntnis der Väter der Kirche führten ihn zu einer besonders tiefen und ökumenischen Verbundenheit mit der Orthodoxen Kirche, die Zeit seines Lebens andauerte und zu mehreren bedeutenden Begegnungen führten, darunter auch mit Seiner Allheiligkeit Patriarch Bartholomaios.

Weiterlesen ...

Weihnachtsbotschaft Seiner Allheiligkeit Patriarch Bartholomaios

Weiterlesen ...

Das Weihnachtsevangelium erklingt in diesem Jahr "zugleich mit den Kriegstrommeln und dem Geklirr der Waffen in der Ukraine", zeigt sich Patriarch Bartholomaios I. in seiner heurigen Weihnachtsbotschaft tief betroffen. Das ukrainische Volk leide "unter den furchtbaren Folgen einer dreisten und ungerechten Invasion". Und es sei absolut inakzeptabel, "dass Vertreter der Religionen Fanatismus schüren und die Flamme des Hasses anfachen".

Denn: In der Person Christi sei die „Vereinigung“ aller vollzogen - der Nachweis der Einheit des Menschengeschlechts und der Heiligkeit der menschlichen Person, die Eröffnung des Weges zur „Verähnlichung“ – und der Offenbarung des Friedens, „der jeden Verstand übersteigt“ (Phil 4,7). Christus ist „unser Friede“ (Eph 2,14), betont der Patriarch. Und die Christen, die von Gott alles empfangen haben, seien verpflichtet, sich "als derart außerordentlich Beschenkte mehr als die übrigen Menschen für den Frieden einzusetzen", so Patriarch Bartholomaios, der hinzufügt: "Ohne den Frieden zwischen den Religionen, ohne ihren Dialog und ihre Zusammenarbeit kann es auch keinen Frieden zwischen Völkern und Kulturen geben."

"Möge sich das kommende Jahr 2023, dank des Wohlgefallens und der Gnade des für uns Menschen und um unseres Heiles willen Fleisch gewordenen Wortes Gottes, als eine Zeit des Friedens, der Liebe und der Solidarität, als ein wahrhaftes Jahr der Güte des Herrn erweisen!", so der abschließende Wunsch des Patriarchen.

Die vollständige Weihnachtsbotschaft Seiner Allheiligkeit, Patriarch Bartholomaios finden Sie hier (.PDF).

Weihnachtsbotschaft von Metropolit Arsenios

Weiterlesen ...

Tief betroffen vom Krieg in der Ukraine zeigt sich Metropolit Arsenios in seiner heurigen Weihnachtsbotschaft. "Wir suchen den Frieden für unsere Seelen und für die Welt", schreibt der Metropolit. Und er ruft angesichts der Botschaft von Weihnachten zur Zuversicht auf: "Möge das Weihnachtsfest uns zum Anlass werden, zu verstehen, was der Friede ist und ihn zu erlangen, wie es im Psalm heißt: 'Suche den Frieden und jage ihm nach!'" Von der Weihnachtsnacht an und durch alle Zeiten hindurch "erklingt der Lobgesang der Engel auf den Allerhöchsten für den Frieden auf Erden und die Herrlichkeit des Vaters, die Geburt des Gottmenschen zur Rettung der Menschen.", so der Metropolit. Und er zitiert den Kirchenvater Basilius den Großen: "Wer den Frieden sucht, der sucht Christus, denn Er ist der Friede."

An die Gläubigen appelliert Metropolit Arsenios: "Fürchtet euch nicht ... für uns ist heute der Retter, unser Herr Jesus Christus, geboren. In diesen schwierigen Zeiten, in denen der Friede in der Welt durch Kriege gestört und der geistliche Friede von vielen gesucht wird, bitte ich euch, die wahre Bedeutung des Friedens in Christus zu verstehen, damit wir durch die Gnade des Heiligen Geistes zum Licht der Gotteserkenntnis geführt werden." Und: "Möge das neue Jahr 2023 für uns alle eine Zeit der geistigen Wiedergeburt und des Empfangs der göttlichen Barmherzigkeit in Frieden sein."

Die vollständige Weihnachtsbotschaft von Metropolit Arsenios finden Sie hier (.PDF).

Weihnachtsfeier der Griechischen Nationalschule in Wien

Weiterlesen ...

Am Samstag den 17. Dezember 2022 nahmen die Schülerinnen und Schüler der Griechischen Nationalschule in Wien in Anwesenheit S. Em. des Metropoliten Arsenios von Austria, der Lehrerinnen und Lehrer sowie zahlreicher Eltern und Erziehungsberechtigter an einer Weihnachtsfeier teil. Es wurde ein reichhaltiges Festprogramm mit dem Vortragen von Gedichten, Liedern und traditionellen Weihnachtsliedern aus verschiedenen Teilen Griechenlands sowie eine weihnachtszeitliche Theateraufführung dargeboten.

Weiterlesen ...

Heiligenkalender


Für heute sind keine Gottesdienste oder Feiertage eingetragen!
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen


16. Juni 2024: Siebter Sonntag nach Ostern

Schriftlesungsarchiv

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Kufstein

Keine anstehende Veranstaltung
Legetøj og BørnetøjTurtle