Ewiges Gedenken dem Patriarchen Irenej von Serbien
Fest des hl. Arsenios und Namenstag des Metropoliten
Pastoralbesuch im Exarchat von Ungarn und Göttliche Liturgie in der Gemeinde zum hl. Nikolaus in Szentes
Botschaft von Metropolit Arsenios zum Anschlag vom 2. November 2020
Patrozinium und Gemeindefest in Graz
Patrozinium der Gemeinde in Salzburg

Panorthodoxe Vesper in der Kathedrale der Heiligen Dreifaltigkeit

Weiterlesen: Panorthodoxe Vesper in der Kathedrale der Heiligen Dreifaltigkeit

Am Sonntagabend fand, in der griechisch-orthodoxen Kathedrale der Heiligen Dreifaltigkeit, die panorthodoxe Vesper in Anwesenheit und Mitwirkung aller Vertreter der in Österreich ansässigen orthodoxen Kirchen statt.

Neben einer großen Anzahl an Gläubigen waren auch nahezu alle für Österreich orthodoxen Bischöfe anwesend, allen voran der Metropolit Arsenios von Austria als Gastgeber, Bischof Hanna Haikal als Vertreter der Kirche von Antiochia, Weiterlesen: Panorthodoxe Vesper in der Kathedrale der Heiligen DreifaltigkeitErzbischof Mark von Jegorjewsk als Vertreter der russischen Kirche, Bischof Irinej von Novi Sad, als Vertreter der serbischen Kirche, und Metropolit Serafim als Vertreter derrumänischen Kirche. Die Hirten und Gläubigen haben sich zum gemeinsamen Gebet versammelt. Die Vesper wurde auf Deutsch gehalten und auf Griechisch gesungen. Metropolit Arsenios betonte in seiner Predigt die Notwendigkeit der Einheit des Sprechens mit einem Herz und einer Seele.

 

 

 
 

Botschaft des Ökumenischen Patriarchen

Weiterlesen: Botschaft des Ökumenischen Patriarchen

+ Bartholomaios

durch Gottes Erbarmen Erzbischof von Konstantinopel, dem Neuen Rom,

und Ökumenischer Patriarch dem ganzen Volk der Kirche

Gnade und Friede von Christus, unserem Erlöser,

von uns aber Fürsprache, Segen und Vergebung

 

“Freudig lasst uns, Gläubige, empfangen, des Fastens gottgegebene Kunde”.

 

Geliebte Brüder und Kinder im Herrn,

in der jüngsten Zeit zeigt sich allenthalben eine zunehmende Beunruhigung. Wir sehen uns mit einer Fülle von Problemen konfrontiert. Die Welt leidet und verlangt Hilfe. Tatsächlich durchleben wir eine generelle Krise. Einige nennen sie eine Krise der Wirtschaft, andere eine Krise der Politik. Für uns handelt es sich um eine Entgleisung des geistlichen Lebens. Und dafür gibt es eine Therapie. Es werden viele Lösungen angeboten und viele Auffassungen geäußert. Doch die Probleme bleiben. Der Mensch fühlt sich alleingelassen und einsam. Er verkennt sein eigenes Wesen. Er verharrt in einer von Unklarheit und Verzweiflung hervorgerufenen Niedergeschlagenheit.

Weiterlesen: Botschaft des Ökumenischen Patriarchen

Liturgischer Kalender

(während des Lockdowns 17.11.-06.12.2020 ohne Volk)


Für heute sind keine Veranstaltungen eingetragen!
So Mo Di Mi Do Fr Sa
So Mo Di Mi Do Fr Sa

Ἐπὶ τὰς πηγάς /
Zu den Quellen


22.11.2020: Neunter Lukassonntag

Schriftlesungsarchiv

 

Ihre Spende


Die Metropolis von Austria organisiert eine Vielzahl an karitativen, seelsorgerlichen und kulturellen Aktivitäten in Österreich und Ungarn. Da unsere Diözese, wie auch unsere Gemeinden, sich ausschließlich von Spenden finanzieren, sind wir für jede Hilfe und Unterstützung herzlich dankbar!

Ihre Spende

Vergelt´s Gott

Klagenfurt

Keine anstehende Veranstaltung

 Bregenz

Keine anstehende Veranstaltung

St. Andrä am Zicksee

Details zum liturgischen Programm finden Sie auf der Website des Klosters.

Keine anstehende Veranstaltung
Legetøj og BørnetøjTurtle